Mercedes-Benz gewährt eine erhöhte “Umtauschprämie” für Pkw und Vans in den von der Bundesregierung definierten Schwerpunktregionen. Bei der Wahl eines Neufahrzeugs erhalten Kunden bis zu 10.000 Euro Prämie.  Nun hat man auf Vertriebs-Seite genaue Details zum Prämie von Mercedes-Benz veröffentlicht.

Für Neuwagen sowie “Junge Sterne”

Für Gebrauchtwagen der Marke „Junge Sterne“ beträgt die Prämie bei Mercedes-Benz bis zu 5.000 Euro. Erstmals besteht auch die Umtauschmöglichkeit für Dieselfahrzeuge mit EU5. Die Prämie gilt, wenn Kunden aus den Schwerpunktregionen einen Mercedes-Benz Pkw mit EU6c oder EU6d-TEMP oder EU6d Abgasnorm für Diesel, Benziner oder Plug-in-Hybride oder einen Mercedes-Benz Van wählen. Beim Kauf eines neuen Vans erhalten sie eine Umtauschprämie in Höhe von bis zu 6.000 Euro. Die Umtauschprämie wird dabei zusätzlich zu anderen Rabatten gewährt. Ergänzt wird das Programm durch Finanzierungsangebote für Neufahrzeuge mit 1 Prozent effektivem Jahreszins.

Daimler wird sich aber auch an einem Hardware-Nachrüstungsprogramm der Bundesregierung finanziell beteiligen – die genaue Spezifikation des Programms wird jedoch noch geklärt.

Details zur Prämie selbst

Die Prämien betragen bei der Wahl eines Neufahrzeugs 10.000 Euro für die Mercedes-Benz S-Klasse und GLS, 3.000 Euro für A- und B-Klasse, CLA und GLA und 6.000 Euro für alle anderen Mercedes-Benz Pkw Baureihen. Bei der Wahl eines Gebrauchten der Marke „Junger Stern“ beträgt die Prämie 5.000 Euro beim Kauf einer E-Klasse, einer S-Klasse oder eines GLS, bei allen anderen Baureihen beträgt die Prämie für den „Jungen Stern“ noch 3.000 Euro. Altfahrzeuge der Abgasnorm EU4 und EU5 werden in Zahlung genommen und die Prämie zusätzlich angerechnet. Für Diesel-Fahrzeuge mit EU1 bis EU3 erhalten Kunden beim Kauf eines Neufahrzeugs weiterhin einen Wertausgleich für ihr bisheriges zu verschrottendes Fahrzeug. Bei Vans erhalten die Besitzer von EU1- bis EU5-Dieselfahrzeugen mit der Pkw-Zulassung (M1) in den Schwerpunktregionen eine Umtauschprämie in Höhe von 6.000 Euro, wenn sie sich für einen neuen Sprinter oder eine V-Klasse (inkl. Marco Polo) entscheiden sowie 3.000 Euro für einen Citan, Vito oder X-Klasse.

Auch für Sterne Transporter

Bei der Wahl eines „Junge Sterne Transporter“ beträgt die Prämie beim Citan, Vito und X-Klasse 1.500 Euro, bei V-Klasse (inkl. Marco Polo) und Sprinter 3.000 Euro. Zusätzlich zur Umtauschprämie erhalten die Van-Kunden dazu einen Wertausgleich für ein EU1- bis EU3-Diesel-Gebrauchtfahrzeug, welches durch den Kunden verschrottet wird. Für ein neues Sondermodell „Das Taxi“ der Mercedes-Benz E-Klasse kann eine Umtauschprämie von 6.000 Euro in Anspruch genommen werden.

In Verbindung mit der aktuell gültigen Inzahlungnahmeprämie durch die Daimler AG kann die Prämie so insgesamt 10.000 Euro betragen. Die Umtauschprämie gilt, wenn Kunden aus den Schwerpunktregionen ihren gebrauchten Diesel mit EU1 bis EU5 (egal, welcher Marke) gegen einen Mercedes-Benz Pkw mit EU6c oder EU6d-TEMP oder EU6d Abgasnorm für Diesel, Benziner oder Plug-in-Hybride tauschen. Sie kann außerdem mit anderen Rabattprogrammen kombiniert werden, z.B. mit dem Umweltbonus für Plug-in-Hybride in Höhe von 3.000 Euro.

Zur Umtauschprämie bietet die Mercedes-Benz Bank eine attraktive Fahrzeugfinanzierung mit 1 Prozent effektiven Jahreszins beim Erwerb eines Neufahrzeugs. Die neuen Umtauschprämien gelten mit Bestellung ab 08.10.2018. Das Umtauschprogramm ist eine freiwillige Aktion und gilt bis auf weiteres.

Altfahrzeug

Das Altfahrzeug muss vor dem 1. Oktober 2018 (Stichtagsprinzip) mindestens 6 Monate lang auf den Käufer zugelassen worden sein. Außerhalb der Schwerpunktregionen gilt unverändert die bisherige Umtauschprämie für Pkw. Mit über 200 Benzin- und Diesel-Varianten bietet Mercedes-Benz Pkw eine breite Auswahl von Fahrzeugen, die bereits nach Euro 6d-TEMP zertifiziert sind. Mercedes-Benz hat damit bereits 80 Prozent der Pkw-Flotte in Europa nach der strengen Abgasnorm Euro 6 d oder Euro 6 d-TEMP zertifiziert – ein Jahr, bevor dies für alle Fahrzeuge verpflichtend sein wird.

Quelle: Daimler AG / Hinweis: Die Symbolbilder zeigen Fahrzeuge mit aktueller 6d-TEMP Motorisierung