Mit der neuen A-Klasse bietet Mercedes-Benz erstmals die optionale Mercedes me Car Sharing Funktion an. Als Voraussetzung der Nutzung ist die Vorrüstung der Car Sharing (Code 20U) optional mitzubestellen. Die Funktion wird ebenso in der B-Klasse der Baureihe 247 sowie im neuen GLE (BR 167) angeboten.

Mit dem Dienst Mercedes me Car Sharing haben Nutzer die Möglichkeit, das Fahrzeug mit anderen Personen zu teilen – wenn sie es gerade selbst nicht benötigen. Mittels einer speziellen Car Sharing App kann der Verleiher dabei sein Fahrzeug zugänglich machen und es über einen vorab ausgewählten Zeitraum zur Verfügung stellen. Der Entleiher kann dann – ebenfalls über die App – das Fahrzeug über den angegeben Zeitraum nutzen bzw. buchen – die Entsperrung des Fahrzeuges erfolgt dann über die App, wobei der physische Fahrzeugschlüssel im Handschuhfach hinterlegt wird. Bei Nutzungsende wird das Fahrzeug wieder abgestellt und über die App verriegelt. Während der Nutzung ist der Schlüssel im Handschuhfach zunächst inaktiv und wird über die App während der Fahrzeugnutzung temporär aktiviert.

Als Voraussetzung für den Dienst ist zwingend notwendig:

  • Vorrüstung für Car Sharing von Mercedes-Benz (3 Jahre Nutzung ab Aktivierung)
  • Mercedes me Account für Verleiher sowie Entleiher
  • Zustimmung der Nutzungsbedingungen
  • Verleiher muss Entleiher als Sub-User für sein Fahrzeug anlegen sowie den Dienst im Mercedes me Portal aktivieren.
  • Verleiher und Entleiher benötigen Car Sharing App für iOS oder Android Geräte
  • Schlüssel muss über die Car Sharing App einmalig deaktiviert werden

Durch die Deaktivierung des physischen Schlüssel des Fahrzeug kann dieser auch bei unerlaubtem Zugang zum Fahrzeug nicht mehr eingesetzt werden. Der Standort des Fahrzeuges wird innerhalb der App angezeigt.

Verleihvorgang im Überblick:

  • Verleiher gibt Fahrzeug für eine festgelegte Nutzergruppe per APp frei und hinterlegt deaktivierten Zweitschlüssel im Auto.
  • Entleiher schickt per Car Sharing App Nutzungs-Anfrage für einen bestimmten Zeitraum
  • Verleiher gibt Anfrage für den Entleiher zum ausgewählten Zeitpunkt frei.
  • Entleiher öffnet das Fahrzeug mittels App und nutzt dann den im Fahrzeug hinterlegten Schlüssel, welche temporär aktiviert wird.
  • Entleiher verriegelt Fahrzeug und beendet Vorgang per App. Schlüssel bleibt dabei im Fahrzeug und wird wieder deaktiviert. Verleiher wird über den abgeschlossenen Zugang informiert.

Symbolbilder: Daimler AG