Heute konnte ein Testträger der Modellpflege der Mercedes-Benz E-Klasse in Sindelfingen abgelichtet werden. Erwartungsgemäß ändert sich in der Modellpflege der E-Klasse der Baureihe 213 jedoch wenig im Exterieur, lediglich an Front- sowie am Heck werden die Stoßfänger überarbeitet. Ebenso erhalten die Scheinwerfer bzw.- Heckleuchten sowie die Frontgrill-Varianten eine leichte Überarbeitung.

Hauptsächlich werden bei der Modellpflege der E Klasse wohl die Assistenzsysteme auf den neuesten Stand gebracht sowie Teile des Interieurs (von den leichten Veränderungen im Exterieur abgesehen) leicht modifiziert. Neben erweiterten Mercedes me Connect Diensten erwarten wir hingegen jedoch kein Update des Multimediasystems auf MBUX.

Neue Motorisierungen für die E-Klasse erwarten wir hingegen weniger, da die Motorenpalette zuletzt 2018 überarbeitet worden ist – lediglich ein Update mittels EQ Boost Funktion für die E-Klasse der Baureihe 213 ist denkbar. 

Weitere Impressionen im Video:

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com