Ola Källenius, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung, hat die neuen Auszubildenden und DH-Studenten im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen begrüßt. In diesem Jahr starten 226 neue Auszubildende und 54 neue DH-Studenten ihre Ausbildung am Standort. Die neuen Kolleginnen und Kollegen hatten die Gelegenheit, Ola Källenius Fragen rund um das Unternehmen und seine Aufgaben als Vorstand zu stellen. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausbildungswerkstatt zeigten ihm die Azubis was sie bisher gelernt haben.

Insgesamt bildet das Werk über alle Jahrgänge hinweg rund 850 junge Menschen aus. Die Jugendlichen können zwischen acht technischen und drei kaufmännischen Berufen sowie fünf technischen dualen Studiengängen wählen.

Während der neue Jahrgang gerade erst die Ausbildung begonnen hat, ist der Bewerbungsprozess für das Jahr 2019 bereits in vollem Gang: Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.career.daimler.com informieren und auf freie Ausbildungsplätze bewerben.

Über das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist mit seiner über hundertjährigen Geschichte das traditionsreichste Fahrzeugwerk der Daimler AG und das Kompetenzzentrum für die Fertigung von Fahrzeugen und künftig auch Elektrofahrzeugen der Ober- und Luxusklasse im weltweiten Produktionsnetzwerk. Das Werk wurde 1915 gegründet, mittlerweile arbeiten im Werk Sindelfingen rund 25.000 Mitarbeiter. Außerdem sind in Sindelfingen die Konzernforschung der Daimler AG sowie die Entwicklung und das Design von Daimler beheimatet. Damit ist Sindelfingen im Automobilbau eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Sicherheit, Innovation und Design.

Quelle: Daimler AG