Daimler Mobility Services und Geely Group Company, die neue Geschäftseinheit der Geely Holding Group werden ein Joint-Venture („JV“) für einen Premium Ride-Hailing Dienst in China gründen. Das Unternehmen (50/50-Joint-Venture) wird seinen Hauptsitz in Hangzhou haben. Das JV wird in mehreren chinesischen Städten Mobilitätsdienste zur Beförderung von Fahrgästen mit Premium-Fahrzeugen anbieten – einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Zum Fuhrpark gehören zunächst die Mercedes-Benz-Modelle: S-Klasse, E-Klasse, V-Klasse sowie Maybach. Premium-Elektrofahrzeuge der Geely Group können die Flotte zusätzlich ergänzen. Die Umsetzung des JV steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kontrollbehörden.

Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender Daimler Financial Services AG: „Mit der Geely Group haben wir einen ausgezeichneten Partner gefunden, um unsere Mobilitätsdienstleistungen in China auszubauen. Das Joint Venture wird eine wichtige Rolle spielen, da wir unser Portfolio und unsere globale Präsenz erweitern und damit unsere starke Position im Mobilitätsmarkt festigen.“

An Conghui, Präsident der Geely Holding Group: „Wir freuen uns, dass wir die Bedingungen für ein Premium-Joint-Venture gemeinsam mit Daimler Mobility Services definiert haben. Die Entwicklung solcher Dienstleistungen, in denen beide Unternehmen bereits präsent sind, ist Teil unseres Wandels vom Fahrzeughersteller zu einem globalen Automobil- und Technologiekonzern.“

An der Unterzeichnung einer Absichtserklärung in der Daimler-Zentrale in Stuttgart nahmen An Conghui, Präsident Geely Holding Group, und Liu Jinliang, Präsident der Geely Group Company, Geelys neuer Geschäftsbereich, sowie Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, und Jörg Lamparter, Head of Mobility Services bei Daimler Financial Services, teil.

Als Teil des Joint Ventures werden die Geely Group Company und Daimler Mobility Services zu gleichen Teilen im Vorstand des neuen Ride-Hailing-Services vertreten sein. Die beiden Unternehmen werden gemeinsam die Software-Infrastruktur entwickeln, die zur Unterstützung des Geschäfts in China erforderlich ist.

Das Joint Venture wird die Expansion in neue Mobilitätsdienstleistungen der Geely Group Company und von Daimler ergänzen

Geely Holding hat CaoCao in den Markt eingeführt, einen chinesischen Ride-Hailing-Service mit mehr als 17 Millionen registrierten Nutzern.

Mit dem Joint Venture wird Daimler Mobility Services seine globale Präsenz ausbauen: Zum 30. September 2018 zählten car2go, moovel sowie mytaxi/Intelligent Apps* weltweit rund 26 Millionen Kunden. Mit car2go und Car2Share bietet Daimler derzeit sowohl stationsbasierte als auch nicht-stationsbasierte Carsharing-Dienste für über 470.000 Kunden in China an. Das geplante JV ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung der Daimler CASE-Strategie mit den vier Säulen Connected, Autonomous, Shared & Service und Electric Drive.

Quelle: Daimler AG