Mehr Mobilität für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, dafür bietet Mercedes-Benz seit 2010 sogenannte Fahrhilfen ab Werk an – und das Portfolio wächst beständig. Pünktlich zur REHACARE 2018, der internationalen Fachmesse für Rehabilitation und Pflege, kommen für die Großraumlimousine V-Klasse zwei neue Lösungen hinzu: der Kassettenlift „F6“ und der Transfersitz „Slider“. Beide richten sich speziell an Rollstuhlfahrer. Der Kassettenlift ermöglicht den komfortablen Zugang zum Fahrzeug, der Transfersitz den einfachen Wechsel vom Rollstuhl auf den Fahrersitz.

Die Lösungen lassen sich in Kürze direkt beim Fahrzeugkauf bestellen. Verbaut werden sie im Mercedes-Benz Car Modification Center in Sindelfingen. Der Kunde erhält damit alles aus einer Hand mit vollem Mercedes-Benz Garantieumfang.

Komfortabler Einstieg dank Kassettenlift „F6“

Der Kassettenlift „F6“ ist unterhalb der V-Klasse angebracht und öffnet sich zur Fondschiebetüre (Beifahrerseite). Er lässt sich mithilfe einer Fernbedienung per Knopfdruck ausfahren und ebenerdig absenken. Ein weiterer Knopfdruck und der Lift fährt nach oben und erlaubt Rollstuhlfahrern so einen komfortablen Zugang zum Fahrzeuginnenraum. Die Trag- und Hublast des Kassettenlifts beträgt dabei bis zu 300 Kilogramm.

Unkomplizierter Wechsel auf den Fahrersitz mit dem Transfersitz „Slider“

Im Fahrzeugfond angekommen kann mit dem Transfersitz „ Slider“ vom Rollstuhl direkt auf den Fahrersitz der V-Klasse gewechselt werden. Der Fahrersitz ist dafür auf einem speziellen Sitzkasten mit Schienensystem montiert und lässt sich circa 42 Zentimeter nach hinten schieben. Die Füße werden auf einer rutschfesten, mitlaufenden Fußablage positioniert. Die Bedienung des Transfersitzes erfolgt manuell.

Neben der V-Klasse sind der Kassettenlift und Transfersitz auf Wunsch auch mit einem Mercedes-Benz Vito bestellbar.

REHACARE 2018 in Düsseldorf

Die internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege findet vom 26. bis 29. September in Düsseldorf statt. Die Neuheiten von Mercedes-Benz sind in Halle 6, Stand 6A87 ausgestellt.

Quelle: Daimler AG