Mercedes Silberpfeil Pilot Lewis Hamilton konnte sich beim Qualifying zum Großen Preis von Singapur die Pole Position für das morgige Rennen sichern – vor Red Bull Pilot Max Verstappen sowie Sebastian Vettel im Ferrari. (+0.319 bzw. +0.613). Hamilton fuhr eine Bestzeit von 1:36.015.

Hinter den Top 3 beim Qualifingy kam der zweite Mercedes-Pilot V. Bottas mit einen Rückstand von 0.687 Sekunden auf Startposition Vier – vor K. Räikkönen im Ferrari (+0.687) sowie D. Ricciardo im Red Bull (+0.981). Die Top 10 komplettierten am Samstag S. Perez im Racing Point Cockpit (+1.970), R. Grosjean im Haas (+2.305) sowie E. Ocon (Racing Poing, +2.350) und N. Hülkenberg im Renault (+2.573).

Die Pole Position selbst fuhr Lewis Hamilton mit einen neuen Streckenrekord – und unterbot den aktuellen Rekord um satte 9 Sekunden. Für Lewis Hamilton selbst lief das Qualifying somit bestens – für Ferrari Pilot Sebastian Vettel wird es hingegen beim Kampf um die Weltmeisterschaft immer enger und liegt aktuell 30 Punkte hinter dem Briten.

Die Runde begann perfekt und ging genauso weiter – einfach magisch. Ich habe das Gefühl, dass es eine meiner besten, wenn nicht sogar meine beste Runde überhaupt gewesen ist. Mein Bruder und ich nennen so etwas eine „sexy Runde“ – so Hamilton nach dem Qualifying – und weiter: “Im Q3 hatte ich das Gefühl, dass ich in jeder Kurve am Limit war, aber nicht darüber. Ich hatte keine durchdrehenden Räder oder etwas Ähnliches. Alles in allem war ich in diesem Jahr in den Rennen ziemlich stark. Entsprechend hoffe ich, dass es morgen so weitergeht.

Bilder: Daimler AG