Debüt beim Zürich E-Prix: Der Mercedes-Benz EQC (2019) Prototyp durchläuft einen Rennstrecken-Test mit der ehemaligen Rennfahrerin Susie Wolff.

Im Fokus der Erprobung des neuen SUV, das 2019 auf den Markt kommt, stehen Antriebsstrang, Fahrwerk, Materialien und Elektronik. Schon jetzt einzigartig: die Verbindung von intelligenter Technologie und enorm sportlichem Fahrverhalten.

Mercedes-Benz EQC 2019: Race track test by Susie Wolff

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Nach Redaktionsschluss, 01.09.2018, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

[smart EQ fortwo cabrio | CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km | Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus: 18,7–13,0 kWh/100 km | *http://mb4.me/nefz-new]

[smart EQ fortwo | CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km | Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus: 18,6–12,9 kWh/100 km | *http://mb4.me/nefz-new]

[smart EQ forfour | CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km | Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus: 19,4–13,4 kWh/100 km | *http://mb4.me/nefz-new]


Werbung: