Erstmals zeigen die Affalterbacher den ab Oktober 2018 bestellbaren Mercedes-AMG A 35 4MATIC komplett ungetarnt, auch wenn man die Bilder davon noch unnötigerweise mittig beschneidet. Die Bilder – die man lediglich als “A new AMG family member: compact design – full driving performance” betitelt, zeigen parallel den A 250 SPORT Nachfolger in der neuen Uni-Lackierung “Sonnengelb”. Alleine die Lackierung ist ein Kracher, die Performance des Modells tut hier wohl das Übrige.

Twinblade Grill für die A-Klasse

Der A 35 4MATIC zeigt sich mit Aero-Paket mit u.a. Flaps und Dachflügel sowie am Heck mit jeweils einen Endrohr pro Seite sowie speziellen Diffusor. Als deutliches AMG-Zeichen erhält das Modell an der Front – wie es zu erwarten war – den Twinblade-Grill mit Zentralstern. Der “AMG-spezifische Grill” -bislang als Panamericana-Grill benannt – erhält hingegen erst das Spitzenmodell als A 45 4MATIC Nachfolger.

A 35 4MATIC als A 250 SPORT Nachfolger

Bei der Motorisierung des A 35 4MATIC – der kein “+” beim Allradantrieb erhält – sind 306 PS zu erwarten – und somit deutlich mehr, als der bisherige A 250 SPORT der Baureihe 176.

Das Spitzenmodell der neuen A-Klasse folgt erst im Jahr 2019 und wird weiterhin A 45 4MATIC heißen. Wir erwarten hier eine deutliche Abgrenzung zum A 35 4MATIC und in der maximalen Variante somit auch über 400 PS. Neben dem A 45 4MATIC ist auch ein A 45 S 4MATIC als größte Leistungsstufe zu erwarten.

Die Markteinführung für den A 35 4MATIC erwarten wir noch im Dezember 2018.

Bilder: Daimler AG