Ein durchaus spezielles Fahrzeug zeigt man bei Freightliner in der Messehalle 14/15 der IAA 2018 in Hannover. Mit dem Freightliner 114 SD mit Simard Twin Steer System – einer gelenkten Doppelachse und einen Radstand von 8,81 Metern (347 Zoll).

Der 114 SD wird mit einen Detroit DD 13 Diesel mit 450 PS und 2.237 Nm Drehmoment – sowie 12,8 Liter Hubraum angetrieben. Geschaltet wird mittels Allision 4500 RDS Automatikgetriebe mit Nebenantrieb, beim Fahrerhaus handelt es sich um ein konventionelles Flachdach in Aluminium (BBC-Maß, 14 Zoll). Das Fahrzeug – in “Med Rot Elite SS” Lackierung (N0762EA) rollt auf Goodyear Bereifung (G296 MSA 425/65R22.5 20 PLY Radial auf der Vorderachse sowie G 182 RSD 11R22.5 16 PLY auf der Hinterachse).

Als Serienausstattung hat das Fahrzeug das Detroit Connect Virtual Technician Konnektivätspaket, elektronischen Tempomat, sowie eine Jacobs Kompressionsbremse verbaut. Die Bremsen sind von Meritor (WABCO 4S/4M System), der Tank umfasst insgesamt 2 x 60 Gallonen (454 Liter in der Summe, zzzgl. 49 Liter DEF Tank).

Als Sonderausstattung hat das Fahrzeug Bi-Xenon Scheinwerfer, Warmwasser-Zuheizer sowie das Fahrprogramm Economy verbaut. Zusätzlich sorgt PPC und der Active Brake Assist 3 für zusätzliche Sicherheit, wie auch der Näherungs-/ -Stabilitäts-, und Spur- und Aufmerksamkeits-Assistent. Weitere Ausstattung ist das Radio/Navigationssystem, ein Innenraum-Komfort-Paket sowie Elite High Back Fahrersitz mit Heizung sowie eine Instrumententafel in Holzmaserung.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe