Mit der Vorstellung der neuen A-Klasse Limousine von Mercedes-Benz war für viele die Verwirrung groß, inwieweit man überhaupt dazu noch ein CLA Coupé benötigt – und ob das Modell überhaupt weitergeführt wird.

Keine Sorge: Nach unseren Einschätzung kommt die Baureihe 118 als CLA Nachfolger sowohl als Coupé, als auch als Shooting Brake. Offizielle Details dazu muss man jedoch noch abwarten -und liegen aktuell auch noch nicht vor.

A-Klasse Limousine der Baureihe V 177

Die A-Klasse Limousine setzt auf der Basis der A-Klasse Kompaktlimousine der Baureihe 177 auf, zielt aber deutlich auf eine andere Zielgruppe. Während man den CLA als viertüriges Premium-Coupé im Mittelklassesegment positionieren möchte, setzt die A Klasse Limousine wohl Personen mit einen tradionelleren Lebensstil und Vorliebe für klassisches und stylisches Exterieurdesign im Premiumbereich. CLA-Besitzer möchten sich hier wohl eher von der Masse abheben.

4.549 mm Fahrzeuglänge

Die A-Klasse Limousine zielt speziell auf Kunden der Audi A 3 Limousine, während der CLA auf Kunden der kleineren Motorisierungen der Audi A 4 Limousine oder BMW 3er Limousine, aber auch wohl auf die des Lexus IS oder Alfa Romeo 159  abzielt. Die A-Klasse Limousine hat eine Fahrzeuglänge von 4.549 mm und ist dazu nicht nur 91 mm kürzer als der CLA, sondern sogar 137 mm kürzer als die C-Klasse (dafür 130 mm länger als die normale A-Klasse). Bei der Fahrzeughöhe gewinnt die A Klasse Limousine (V 177) um 6 mm gegenüber der A-Klasse (W 177).

Das Kofferraumvolumen der A-Klasse Limousine liegt bei 420 Litern und umfasst somit 50 Liter mehr, als die kompakte A-Klasse. Die Kofferraumbreite der A-Klasse Limousine liegt bei 950 mm.

Verschiedene Ausstattungen für die Limousine nicht verfügbar

Bei der Ausstattung der A Klasse Limousine zur normalen A-Klasse bietet die Limousine exklusiv die Sportsitze mit verstellbarer Kopfstütze sowie das KEYLESS GO Komfort-Paket mit Hands-Free Access an. Dagegen ist das Modell in Serie mit einer Ein-teiligen Fondsitzbank statt Fondsitzlehnen klappbar (40/60) ausgestattet.

Für die Limousine sind hingegen keine Integral-Sportsitze verfügbar, sowie keine 8-fach Bereifung ab Werk. Ebenso nicht verfügbar ist ein Trennetz, die designo mountaingrau Lackierung in magno (Code 662) oder aber 18″ Räder mit Winterreifen. Auf die Polster Ledernachbildung ARTICO des Sportsitzes in schwarz, macchiatobeige/schwarz oder nevagrau/schwarz muss ebenso verzichtet werden.

Bilder: Daimler AG