Mercedes-AMG startet zum 17.09.2018 die Verkaufsfreigabe für die Sechszylinder-Varianten des AMG GT 4-Türers – als AMG GT 53 4MATIC+ sowie AMG GT 43 4MATIC+ und senkt damit parallel den Einstiegspreis für das Baumuster. Auslieferungen der neuen Motorisierungen starten dazu übrigens ab Dezember 2018.

Einstiegspreis für den AMG GT 4-türer auf 95.259,50 Euro gesenkt

Der AMG GT 43 4MATIC+ mit AMG SPEEDSHIFT TCT 9G liegt im Grundpreis bei 95.259,50 Euro, für den AMG GT 53 4MATIC+ bei 109.182,50 Euro (inkl. MwSt). Der AMG GT 43 nur mit Heckantrieb folgt erst später.

AMG GT 43 4MATIC+ mit 367 PS + EQ Boost mit 16 kW

Der AMG GT 43 4MATIC+ leistet 270 kW / 367 PS (zzgl. 16 kW EQ Boost), der AMG GT 53 4MATIC+ leistet hingegen 320 kW / 435 PS (+16 kW EQ Boost). Für den AMG GT 43 & 53 4MATIC+ ist dabei der EQ Boost Startergenerator Serienumfang, ein optionales V8 Styling Paket für das Exterieur ist für zusätzliche 3.451 Euro erhältlich und passt das Modell dann noch optisch an die größeren Motorisierungen an. Das V8 Styling Paket besteht dabei aus der Front- und Heckschürze sowie den Seitenschwellerverkleidungen in Achtzylinder-Optik.

Der Preis für die Vorrüstung des digitalen Radios (Code 79B) wird mit der neuen Verkaufsfreigabe für alle Motorisierungen in die Serie aufgenommen (jedoch ohne Änderung der bisherigen Grundpreise). Das AMG Night Paket wird – falls das wärmedämmend dunkel getönte Glas ebenso abgewählt wird – auf 892,50 Euro festgesetzt.

Bilder: Daimler AG