Auch im Jahr 2018 war Mercedes-Benz Classic bei den Classic Das Schloss Dyck 2018 vertreten. Bei den ausgestellten Fahrzeugen zeigte man Fahrzeuge aus dem ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts bis hin zum legendären Silberpfeil der Baureihe W 196 R aus den 1950er Jahren und den “Strich-Acht” Pickup von 1973.

Als besonderes Highlight zeigte die Classic-Abteilung aus Stuttgart den Benz Prinz-Heinreich Wagen aus dem Jahr 1910 -eines von insgesamt 10 Renn-Tourenwagen, die Benz für die Prinz-Heinrich Fahrt im Jahr 1920 gebaut hat. Das gezeigte Fahrzeug wurde im Jahr 2013 detailiert restauriert und ist eines von nur zwei erhaltenen Exemplaren.

In der Orangerie von Schloss Dyck zeigte man den Mercedes 75 PS Spider aus dem Jahr 1907 mit seinem Reihensechszylindermtoor und 10.2 Liter Hubraum, was damals das Topmodell von DMG darstellte und als zweisitzige Spider-Karosserie die sportliche Erscheinung eines damaligen Hochleistungsautomobils unterstrich.

Auf der Apfelwiese zeigte man hingegen – direkt an neuen Gewächshäusern – den W 196 R Rennwagen sowie den W 115 “Strich Acht” Pickup. Der Silberpfeile aus den 1950er Jahren ist dabei eng verwandt mit dem W 196 S – dem legendären 300 SLR Rennsportwagen, der 1955 zahlreiche Siege einfahren konnte.

Mit einem größeren Zeitsprung zeigte man den Pick-Up der Baureihe W 115. Während von der Baureihe zwischen 1968 und 1976 mehr als 1.9 Millionen Modelle – von der Limousine, Langlimo sowie Coupé sowie Fahrgestelle entstehen, wurde der Pritschenwagen als Sonderaufbau in Argentinien – als “la Pick-up Mercedes-Benz” aufgebaut.  Mercedes lieferte dazu CKD-Bausätze “completely knocked down” als 220 D Fahrgestell nach Südamerika. Im dortigen Werk González Catá in der Nähe von Buenos Aires entsteht dazu der Pick-up, welche als Einzel- sowie als Doppelkabine erhältlich war.

Als Fahrer zeigte sich in diesem Jahr Dieter Glemser sowie Klaus Ludwig, sowie die Hans Herrmann und Jochen Mass.

Der 2015 gegründete, sehr erfolgreiche Fahrzeughandel ALL TIME STARS by Mercedes-Benz Classic gab bei den Classic Days Schloss Dyck 2018 mit seiner ALL TIME STARS Lounge ebenso  stimmungsvolles Gastspiel in den Gewächshäusern von Mercedes-Benz Classic. Außerdem brachte der Fahrzeughandel zwei exklusive SL-Sportwagen mit zu den Classic Days: einen beigefarbenen 300 SL Roadster (W 198) aus dem Jahr 1959, der damals das Ausstellungsfahrzeug auf dem Internationalen Automobil-Salon in Turin war, und einen horizontblauen 280 SL „Pagode“ (W 113) aus dem Jahr 1970. Beide Fahrzeuge gehören zur „Concours Edition“.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe