Heute zeigt Mercedes-Benz zum kommenden EQC Modell mittels Teaser “Mystic Interieur” einen durchaus interessanteren Einblick zum kommenden Serienmodell der EQ Baureihe. In der Baureihe N 293 verbaut man dabei nicht nur die neueste Lenkradgeneration, sondern auch – wie erwartet – ein Widescreen Cockpit mit MBUX sowie Touchscreen (!) mit der neuesten Touchpad-Generation.


Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.

Gleichteile im Interieur – 10,25 Zoll Widescreen

Mit Blick auf das EQC Interieur zeigt sich aber schnell, das man beim EQC-Modell teils in das bereits bekannte Teileregal von Mercedes-Benz Cars greift: so sind viele Elemente bereits aus der C-Klasse oder gar S-Klasse bekannt. Eine Eigenständigkeit zeigt sich hier – zumindest auf dem ersten Blick – lediglich beim Design der Lüftungsdüsen. Beim Widescreen des EQC verbaut man übrigens die identische Variante, wie diese bereits in der A-Klasse verwendet wird (d.h. im Format 2 x 10,25 Zoll).

Mercedes-Benz EQC Interieur

Das der EQC (auf EVA I Plattform) in vielen Teilen auf dem GLC von Mercedes-Benz basiert, bemerkt man auch beim Blick auf das Interieur. Der EQC erhält jedoch bereits MBUX – wie es bereits in der A Klasse verbaut wird (und so auch in der nächsten GLE Generation angeboten wird).

Die Modellpflege des GLC erwarten wir übrigens weiterhin ohne Widescreen Display, dafür optisch und nahezu technisch an die Modellpflege der C-Klasse angeglichen. Nach unserer Einschätzung könnte hier jedoch bereits MBUX sowie das Mediadisplay als Touchscreen verbaut sein.  Offizielle Details oder Bestätigungen dazu liegen uns jedoch noch nicht vor und sollte man dahingehend noch abwarten.

Bilder/Video: Daimler AG


Werbung: