Die Firma fostla.de hat sich nun dem Mercedes-AMG GT S angenommen, der neben einer Folierung zusätzlich ein Plus in Sachen Performance und Optik erhält. Modifiziert leistet das Modell 613 PS sowie 768 Nm Drehmoment, statt 510 PS sowie 650 Nm ab Werk.

Das fostla.de-Team hat dem Boliden – übrigens aus der Feder von LÜTHEN Motorsport in Hamburg – ein Carbon-Aerodynamikpaket verpasst, das aus einem Carbon Frontsplitter, Air Intake add ons [Synonym für Plug-in], Seitenleisten, einem verstellbaren Heckflügel sowie einem Heckdiffusor besteht.

Die Tieferlegung des GT S erfolgte mittels KW-Gewindefedern. Zusätzlich wurden noch H&R-Distanzscheiben montiert, damit die Räder bündig abschließen. Bei der Gelegenheit sei auf das PP-Performance-Chiptuning der Stufe 2 inklusive der FI[Frequency Intelligent]-Exhaust-Downpipes samt BMC-Sportluftfilter hingewiesen.

Das Ergebnis all dieser Maßnahmen lässt aus den 510 Serien-PS bärenstarke 613 PS werden und das maximale Drehmoment erhöht sich von 650 Nm auf neu 768 Nm. Schließlich erfolgte bei fostla.de die absolut professionelle Design-Vollfolierung in Chrom-Rot-Matt und Chrom-Silber-Matt. Einige Akzente in glänzendem Schwarz geben dem Ganzen eine wahrhaft unverwechselbare Note.

Die gesamten Umbaukosten belaufen sich auf rund 28.000 Euro. Zusätzliche Informationen zu diesem Umbau sind bei fostla.de concepts direkt erhältlich – Details auf www.fostla.de.

Quelle/Bilder: Fostla.de