Die Mercedes-AMG Petronas Silberpfeile belegen beim Großen Preis von Ungarn komplett die erste Startreihe – und setzen damit mit Lewis Hamilton (1:35.658) die 94. Pole für das Werksteam. V. Bottas startet mit einen Rückstand von +0.260 Sekunden von Platz 2, vor den Ferrari-Piloten K. Räikkönen sowie S. Vettel (+0.528 bzw. 0.552). Überraschung somit nach den Freitagstrainings – Mercedes vor Ferrari.

Toto Wolff: “Die zwei Gewitter, die wir gebraucht haben, sind tatsächlich vorübergezogen. Wie es angefangen hat, zu regnen, hat sich gezeigt, das wir bei Nässe den besten Speed hatten. Jetzt ist alles drin.

Lewis Hamilton: “Die Ferraris waren die ganze Zeit die schnellsten. Doch dann öffnete der Himmel die Schleusen – und das war´s dann.

Hinter den beiden Mercedes-Silberpfeilen sowie den Ferrari-Piloten konnte sich in Ungarn – auf meist nasser Strecke –  C. Sainz im Renault auf eine  5. Position setzen (+1.085), vor P. Gasly im Toro Rosso (+1.933) sowie M. Verstappen im Red Bull (+2.374). Die Top 10 komplettieren B. Hartley im Toro Rosso (+2.470), sowie die beiden Haas-Piloten K. Magnussen (+4.200) sowie R. Grosjean (+4.935).

Bilder: Daimler AG