Ab dem Jahr 2020 wird wohl die elfte Generation der S-Klasse von Mercedes-Benz an den Start gehen – und die Baureihe 222 ablösen. Entsprechende – noch stark getarnte – Testträger der neuen Baureihe 223 zeigen sich aktuell verstärkt rund um Sindelfingen.

Gegenüber der aktuellen S-Klassen Baureihe 222 wird die neue Generation voraussichtlich größer ausfallen – und den Insassen noch mehr Raum bieten. Für eine Gewichtseinsparniss am Fahrzeug wird vermutlich mehr Carbon sowie Aluminium verbaut.

Die Baureihe 223 setzt erstmals auf die neue Heckantriebsplattform MRA II. Mit Blick auf den Verbrauch wird man den Antrieb verstärkt elektrifizieren, ggf. als Mild- oder Plugin-Hybrid. Ebenso wird das Bordnetz auf 48 Volt umgezogen. Beim Autonomen Fahren wird man – sofern die Voraussetzungen dafür noch geschaffen werden – auf Level 4 umsteigen – bei der Navigation wird man MBUX (in Version NTG 7.0) anbieten.

Bilder/Video: Jens Walko/ walko-art.com