Die X-Klasse von Mercedes-Benz rollt mit einer neuen Motorvariante auf den Markt. Den Pickup gibt es jetzt auch mit einem Sechszylinder-Dieselmotor sowie permanentem Allradantrieb. Wir sind den neuen X 350 d 4MATIC in Slowenien erstmals gefahren.

V6-Motor mit 258 PS

Die neue Motorvariante in der X-Klasse stellt die Top-Leistungsstufe des Pickups dar. Der 3-Liter Sechszylinder-Dieselmotor (OM642) leistet auch in der X Klasse 258 PS (190 kW) und bringt ein maximales Drehmoment von 550 Nm auf die Straße.

Pickup mit Power

Auf den kurvenreichen und zum Teil unbefestigten slowenischen Straßen fühlt sich der X 350 d dazu richtig zu Hause. Der neue Diesel vermittelt einen kraftvollen Eindruck und schiebt den gut 2,2 Tonnen schweren Pickup bereits aus dem Drehzahl-Keller ordentlich an. Die Leistung steht gefühlt immer und ausreichend über das gesamte Drehzahlband bereit. Sowohl ein sportlicher Fahrstil als auch einfach nur komfortables Reisen auf längerer Strecke – beides beherrscht der V6 Diesel bestens. Offroad zeigt sich der 3-Liter Diesel mit gutem Durchsetzungsvermögen. Dank des hohen Drehmoment kommt die X-Klasse auch im Geländeeinsatz unter erschwerten Bedingungen gut von der Stelle – genau so, wie wir uns das gewünscht haben.

Das Fahrwerk der Top-Variante des Pickup ist straff aber dennoch komfortabel abgestimmt, die Lenkung ist leichtgängig und stellt mit seiner etwas indirekten Rückmeldung einen brauchbaren Kompromiss zwischen Fahren auf der Straße und abseits davon dar.

X 350 d mit Automatik und Allrad

Serienmäßig im X 350 d ist das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS sowie der permanente Allrad-Antrieb. Die 4MATIC mit Low-Range-Untersetzung und optionaler Differenzialsperre an der Hinterachse bietet die beste Grundlage für gute Traktion auf unterschiedlichsten Untergründen. Die Kraftverteilung des Antriebs erfolgt heckbetont im Verhältnis von 40 zu 60 Prozent. Es sind dazu drei Allradmodi wählbar: 4MAT für die Fahrt auf der Straße, 4H für verbesserte Traktion im Gelände und 4L für Fahrten im schweren Gelände.

Auf und abseits der Straße zu Hause

Im kleinen Offroad-Test konnte der X 350d dann auch beweisen, was im neuen Antriebsstrang so drin steckt. Fahrten auf losem Untergrund mit Steigungen von bis zu 45 Grad und Verwindungen – wo auch mal ein Rad komplett frei in der Luft steht- , nimmt die X-Klasse problemlos. Die optionale Differenzialsperre sorgt in Kombination mit der kontinuierlich geregelten Längsdifferenzialsperre (0-100%) für optimale Traktion und Vorwärts kommen in fast jeder Lage. Mit einer Bodenfreiheit von bis zu 22 Zentimetern braucht man sich außerdem abseits der Straße auch direkt keine Sorgen um den Unterboden  zu machen.

Ebenfalls neu mit dem Sechszylinder-Diesel kommt das serienmäßige DYNAMIC SELECT System. Mit fünf Fahrprogrammen lässt sich die Fahrcharakteristik über das Ansprechverhalten des Motors und die Schaltpunkte der 7-Gang Automatik (aus dem Hause Mercedes-Benz) von komfortabel und entspannt bis zu sportlich und dynamisch verändern. Das Offroad-Programm ist dazu speziell für Fahrten im Gelände abgestimmt.

Das Topmodell der X-Klasse ist ausgeschließlich in den Ausstattungslinien PROGRESSIVE und POWER erhältlich. Je nach Wunsch kommt der Pickup so entweder eher robust mit schwarzem Kunststoffeinsatz an der Frontschürze oder eher edel mit Chromteilen am Stoßfänger daher.

X 350 d 4MATIC ist erste Wahl

Mit dem V6 Diesel bietet die X-Klasse jetzt den souveränen Vortrieb, den der Pickup braucht und welchen wir im letzten Jahr im aller ersten Fahreindruck mit dem X 250 d 4MATIC vermisst hatten. Insbesondere wenn die maximale Anhängelast von 3,5 Tonnen genutzt werden soll, ist der Top-Diesel die erste Wahl im Modell. Der permanente Allradantrieb sorgt zudem für hohe Fahrstabilität auf der Straße und im Gelände.

Insgesamt zeigt der Pickup mit seinen gesamten Fahr- und Federungseigenschaften eine hohe Souveränität und viel Durchsetzungskraft. Der Fahrspaß und der Geräuschkomfort der X-Klasse sind dazu auf Pkw-Niveau. Bestellbar ist der X 350 d 4MATIC übrigens ab dem 13. Juli – die Preise starten bei 53.360 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Testfahrzeug im Überblick:

X 350 d 4MATIC

  • Danakilrot Unilack
  • Line PROGRESSIVE
  • Style-Paket
  • Komfort-Paket
  • Fahrwerk mit erhöhter Bodenfreiheit
  • 18″ Leichtmetallräder im 6-Doppelspeichen-Design himalayagrau lackiert
  • Polsterung Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA schwarz
  • LED High Performance-Scheinwerfer und Heckleuchten in Teil-LED-Technik
  • Hinterachssperrdifferenzial
  • Winter-Paket
  • Colorverglasung im Fond, Schwarzglas
  • Schiebefenster Heckscheibe, elektrisch
  • Lastenverankerungsschienensystem
  • Fahrersitz und Beifahrersitz elektrisch verstellbar
  • Lordosenstütze für Fahrersitz und Beifahrersitz
  • Sitzheizung für Fahrersitz und Beifahrersitz
  • Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC
  • Park-Paket mit 360-Grad-Kamera
  • COMAND Online
  • Digitales Radio (DAB)
  • KEYLESS-GO

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de sowie Dirk Weyhenmeyer