Mercedes-Benz überarbeitet mit dem Änderungsjahr 18/1 die V-Klasse und passt die Motorisierungen auf die Abgasnorm Euro 6 c M1 an, dessen erste Fahrzeuge ab Juni 2018 ausgeliefert werden. Eine 6d TEMP Zertifizierung für den OM 651 wird es (nach aktuellen Stand) nicht geben.

Ambientebeleuchtung im Cockpit, längere Sitzschiene im Fond

Bei Änderungen in der V-Klasse gibt es nun eine Ambientebeleuchtung im Cockpit – einstellbar in 3 Farben (neutral /weiß, solar (bernsteinfarben) oder polar (eisblau) und 5 Helligkeiten, sowie eine längere Sitzschiene der Fondsitze für die V-Klasse und die V Klasse AVANTGARDE, was wahlweise mehr Plat für die Beine in der hinteren Sitzreihe bringt – oder mehr Laderaum.

Atmungsaktive Schlafauflage

Neu ist auch eine atmungsaktive Schlafauflage aus 3D-Airmesh-Technologie, die in Verbindung mit dem Liege-Paket einen besseren Schlafkomfort bringen soll. Die Auflage selbst ist i.V.m. dem Marco Polo 200 cm lang und 108 cm breit (2 cm dick), beim Marco Polo HORIZON und Marco Polo ACTIVITY sowie im Vito und der V-Klasse 192 cm lang, 129 cm breit (2 cm dick). Für die V-Klasse und für den Vito (nur Vito Tourer PRO und Select) ist die Auflage nur mit dem Liege-Paket (Code V9B) erhältlich.

Symbolbilder: Daimler AG

 


Werbung: