Beim Großen Preis von Frankreich konnte sich Mercedes-AMG Pilot Lewis Hamilton den Sieg sichern – vor Max Verstappen im Red Bull sowie Kimi Räikkönen im Ferrari sowie Red Bull Pilot Daniel Ricciardo. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wurde Fünfter – nach einer Kollision in der ersten Runde mit Valtteri Bottas.

Nachdem Ferrari Pilot Vettel durchaus einen guten Start erwischte,  räumte er in der ersten Kurve Mercedes-F1 Pilot Bottas ab, was Vettel einen kaputten Frontflügel einbrachte und Bottas einen Reifenschaden.  Der Ferrari-Pilot erhielt daraufhin eine Zeitstrafe von 5 Sekunden. Bottas wurde daraufhin am Ende siebter.

Valtteri Bottas:Ich habe das Rennen in der ersten Kurve verloren. Ich war auf der Außenseite und wusste, dass ich dadurch für Kurve zwei innen sein würde. Dann wurde ich plötzlich von hinten getroffen und trug einen Reifenschaden sowie einen beschädigten Unterboden davon. Danach war es schwierig, da das Auto ziemlich beschädigt war und ich es am Heck spüren konnte. Ich rutschte viel herum und musste einen zweiten Boxenstopp einlegen, der leider langsam war, wodurch wir noch mehr Zeit verloren haben. Es hat heute einfach nicht sollen sein. Irgendwie fasst das meine bisherige Saison passend zusammen.

 

Bilder: Daimler AG