Mercedes-Benz setzt aktuell mehrere Telematikgenerationen in den Fahrzeugen ein, von NTG 5.1 über  5.2 sowie, NTG 5.5 bis  zum brandneuen NTG 6 – was als MBUX vorgestellt worden ist. Was ist in Zukunft wo zu erwarten? Wir wagen einen ersten Ausblick.

NTG 6 / MBUX für die neue A-Klasse der Baureihe 177

Für die neue A-Klasse der Baureihe 177 begann man den ersten Schritt in die Telematikgeneration NTG 6.0 – MBUX, was in Zukunft auch für die A-Klasse Limousine (V177) sowie für die Langversion der Limousine (Z177) angeboten wird.

CLA Nachfolger sowie nächster GLE erhält NTG 6 ab Start

Für den CLA der Baureihe C 117 / X 117 (CLA / CLA Shooting Brake) setzt man aktuell NTG 5.1 ein, was in der jeweiligen Nachfolgebaureihe C / X 118 durch NTG 6 (MBUX) ersetzt wird. Gleiche Situation gibt es aktuell in der B-Klasse der Baureihe W 246, wo die nächste Generation (W 247) ebenfalls MBUX erhält. Die kommende GLB-Klasse (X 247) erhält ab Beginn ebenfalls MBUX (NTG 6).Nächste S-Klasse Generation bereits mit NTG 7

Für das aktuelle C Klasse – Facelift setzt man komplett NTG 5.5 ein, der GLC der Baureihe X / C 253 erhält voraussichtlich ab Mitte 2019 NTG 5.5. Die aktuelle E-Klasse hat – in der Baureihe 213 sowie 238 – ebenfalls komplett das NTG 5.5 System, wie auch der CLS ( C257) und die S-Klasse (BR 222 / 217). Die Nachfolgevariante der S-Klasse – Baureihe W /V 223 erhält dann ca. Mitte 2020 bereits den Nachfolger von MBUX (NTG 7).

Die G-Klasse (W 463) setzt seit diesem Jahr im rundum überarbeiteten Modell auch auf NTG 5.5. Die beiden Roadster SL und SLC in den Baureihe R 231 / 172 laufen hingegen weiterhin mit dem NTG 5.1 System an Bord. Die Nachfolgemodelle R 173 bzw. R 232 werden dann vermutlich aber auch das neuste MBUX erhalten.

Bilder: Daimler AG