Anlässlich des ersten DTM Rennens der Saison 2018 am Norisring haben wir uns in der Startaufstellung zum Samstag-Rennen in Nürnberg umgesehen.

Stadtring in der Noris

Der Norisring mit seinen 2,3 km Streckenlänge ist wohl eines der spektakulärsten Rennstrecken im DTM Kalender 2018. Die Strecke ist bei ein sogenannter Stadtkurs, d.h. das ein Rennen auf Straßen stattfindet, was sonst vom normalen Stadtverkehr genutzt wird. Der Name “Norisring” stammt übrigens aus dem Jahr 1950 und ist das Ergebnis eines Preisausschreibens. Die Noris ist hingegen ein allegorischer Name für Nürnberg und stammt aus dem 17,. Jahrhundert.

Vorletzte Startaufstellung mit Mercedes in Nürnberg

Für das Mercedes-DTM Team ist es hingegen die vorletzte Startaufstellung in der DTM in Nürnberg. Die Stuttgarter werden bekanntlich zum Ende der Saison 2018 aus der DTM Rennserie austreten und sich verstärkt der Formel E widmen, die bislang in Deutschland nur in Berlin stattfindet.

Zuschauerfreundliches Wetter

Das Wetter zeigte sich am Samstag  in Nürnberg eher gnädig: bei rund 18 Grad war es nicht umbedingt zu warm, dafür blieb aber auch ein Regen aus – trotz zeitweise stärkerer Bewölkung. Das hatten wir die vergangenen Jahre aber durchaus schon anders erlebt.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe