Beim Großen Preis von Kanada in Montreal konnte sich Formel 1 Pilot Sebastian Vettel im Ferrari den Sieg sichern – und das durchaus komfortabel gegenüber der Konkurrenz. Auf Platz zwei kam Mercedes-Pilot V. Bottas vor den beiden Red Bull Piloten Verstappen und Ricciardo.

Der zweite Mercedes-Silberpfeil mit Lewis Hamilton kam nur auf Platz Fünf. Der Brite erhöhte den Drück auf die Konkurrenz zwar einige Runden vor Ende, konnte aber gegenüber der Konkurrenz dann doch nichts mehr ausrichten – mit 21,461 Sekunden Rückstand hinter Vettel. Sein Teamkollege auf Platz 2 kam hingegen mit +5,577 Sekunden über die Ziellinie.

Lewis Hamilton: “Das war ein harter Tag, aber ich bin sehr dankbar, dass ich das heutige Rennen überhaupt beendet und ein paar Punkte mitgenommen habe. Mir fehlte von Beginn an Leistung und mein Motor überhitzte. Ich konnte die Temperaturen nicht senken, weshalb ich glaubte, dass ich ausfallen würde. ”

Hinter den Top 5 kam K. Räikkönen im Ferrari mit 27,387 Sekunden Rückstand auf Platz 6, vor den beiden Renault Piloten N. Hülkenberg und C. Sainz. Die Top 10 komplettieren E. Ocon im Force INdia, sowie C. Leclerc im Sauber.

Kurios ist am Ende, das die Zielflagge versehentlich bereits nach 68 Runden geschwenkt worden – und so eine Runde weniger gezählt wurde. Am Rennergebnis selbst ändert das jedoch nichts, auch wenn Perez nach Magnussen überholen konnte. Für die Punktewertung macht es keinen Unterschied.

Weitere Platzierungen im Überblick:

11. P. Gasly Toro Rosso +1 Rnd.
12. R. Grosjean Haas +1 Rnd.
13. S. Perez +1 Rnd.
14. K. Magnussen Haas +1 Rnd.
15. M. Ericsson Sauber +2 Rnd.
16. S. Vandoorne McLaren +2 Rnd.
17. S. Sirotkin Williams +2 Rnd.
18. F. Alonso McLaren Ausgefallen +30 Rnd.
19. L. Stroll Williams Ausgefallen +70 Rnd.
20. B. Hartley Toro Rosso

Bilder: Daimler AG