Heute konnte erstmals ein Testträger des überarbeiteten GLC von Mercedes-Benz in Sindelfingen abgelichtet werden, dessen Serienmodell wir erst im Jahr 2019 erwarten. Insbesondere beim Infotainment sowie der Assistenzsysteme profitiert die Modellpflege der Baureihe 253.

Optisch sollte sich beim Facelift des GLC im Exterieur u.a. der Frontscheinwerfer ändern, sowie die Stoßfänger vorne und hinten – sowie natürlich die Leuchtengrafik der Heckleuchte.

Die Modellpflege wird aber im Interieur einiges verändern: das Display für das Infotainmentsystem geht dabei leicht in die Breite, zusätzlich wird – identisch der Modellpflege der C-Klasse – ein volldigitaler Tacho angeboten. Vermutlich wird hier auch das neue Touchpad angeboten, wie auch die neue Lenkradgeneration. Zusätzlich werden die Assistenzsysteme aktualisiert. Die Modellpflege erhält wohl auch MBUX als neues Multimediasystem.

Bei den Motoren wird der 4-Zylinder Diesel OM 654 erstmals im GLC angeboten, was den OM 651 Diesel ersetzt.

Mercedes Erlkönig Video Weltpremiere GLC X253 Facelift prototype Modellpflege 2019 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Weitere Impressionen:

Mercedes Erlkönig GLC Facelift 2019 X253 prototype GLC Facelift 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko/ walko-art.com


Werbung: