Gestern startete im Mercedes-Benz Werk Kassel die Produktion einer neuen Generation von Achsen für die neue Mercedes-Benz G-Klasse. Der Geländewagen ist die ‚ dienstälteste‘ Baureihe von Mercedes-Benz und erfährt mit der aktuellen Modelpflege die größte Veränderung in seiner 39-jährigen Geschichte. Wichtigen Anteil daran haben die neuen Vorder- und Hinterachsen. Sie steigern den Fahrkomfort auf der Straße und machen die G-Klasse gleichzeitig noch leistungsfähiger im Gelände. Seit der Geburtsstunde im Jahr 1979 kommen die Achsen dieser Geländewagen-Ikone mit Stern aus Kassel.

G-Klasse von Mercedes-Benz

In Summe haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort 600.000 Vorder- und Hinterachsen gefertigt. Nachfrage und Absatz der G-Klasse wachsen seit 2009 kontinuierlich. Seit 2012 erreichte die G-Klasse jedes Jahr einen neuen Verkaufsrekord. Dank der starken Wachstumsraten erzielte der SUV 2017 einen neuen Absatzrekord mit über 22.000 verkauften Einheiten innerhalb eines Jahres.

Prof. Dr. Frank H. Lehmann, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Kassel: „Jede Mercedes-Benz G-Klasse, die weltweit auf den Straßen und im Gelände unterwegs ist, rollt sicher und robust auf zwei Achsen aus Kassel – und das bereits seit ihrem Produktionsstart 1979. Daran sieht man, wie beständig und erfolgreich die Produkte aus unserem Werk in Nordhessen sind. Mit den neu entwickelten Vorder- und Hinterachsen konnten wir jetzt den Fahrkomfort und die Robustheit der G-Klasse noch ein Stück weiter optimieren. Wir sind am Standort alle sehr stolz, damit im wörtlichen Sinne einen tragenden Beitrag für den Erfolg dieser Offroad-Ikone zu leisten. Mein Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das möglich gemacht haben.“

Über die Mercedes-Benz G-Klasse

Die G-Klasse wird bereits seit 1979 von Magna Steyr für Mercedes-Benz in Graz gebaut. Überwiegend in Handarbeit entsteht dort auch die neue G-Klasse. Die G-Klasse ist damit die mit Abstand am längsten gebaute Pkw-Modellreihe der Mercedes-Benz Historie und damit der Urvater aller SUVs mit Stern. Seit der Einführung des ersten Modells der G-Klasse (1979) wurden über 300.000 Fahrzeuge produziert. Die wichtigsten Absatzmärkte der G-Klasse waren 2017 die USA und Deutschland.

Quelle: Daimler AG

 


Werbung: