Mercedes-AMG passt die Leistung des SLC 43 voraussichtlich zum Änderungsjahr 18/1 der Baureihe R 172 an und steigert die Leistung des Fahrzeuges auf 287 kW bzw. 390 PS (+ 17 kW). Mit der Verkaufsfreigabe des Änderungsjahres rechnen wir aktuell in ca. 14 Tagen, d.h. gegen Mitte Mai 2018.

Das Topmodell des SLC verfügt über einen 3,0 Liter V6 mit modifizierter Motorsteuerung und erhöhtem Ladedruck. Geschaltet wird das Fahrzeug mittels 9G TRONIC – mit Zwischengas beim Rückschalten. Für das Fahrzeug wird ebenso eine AMG Hochleistungsbremsanlage verbaut, zusätzlich ist ein AMG Handling Package mit AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial verfügbar.

Der Mercedes-AMG SLC tritt hauptsächlich gegen den TTS Roadster von Audi an, der über 228 kW aus einem 2 Liter 4 Zylinder TFSI Turbomotor verfügt. Während der Auto von 0 auf 100 innerhalb von 4,9 Sekunden sprintet, schafft es der SLC 43 in 4,7 – ohne S TRONIC Option beim Auto vergrößert sich dieser Abstand sogar auf 5,2 Sekunden.

Symbolbilder: Daimler AG