In Sindelfingen konnte in dieser Woche ein weiterer Testträger des Mercedes-AMG A 45 4MATIC Nachfolgers abgelichtet werden, der 2019 zum Händler rollen wird. Besonderes Erkennungsmerkmal für das “kleine” Performancefahrzeug wird hier u.a. der typische Panamericana-Grill sein, den alle Top-Modelle der Baureihen aus Affalterbach zukünftig erhalten.

Während der “kleine” AMG als A 35 4MATIC mit rund 305-310 PS noch dieses Jahr vorgestellt wird, gibt es zum A45 Nachfolger noch nicht viele Details, wenn auch die PS-Leistung bei über 400 angesiedelt wird. Das Modell erhält dazu einen neu entwickelten Zweiliter-Vierzylinder Motor,die Literleistung wird bei über 200 PS pro Liter liegen. Inwieweit das Modell als “A50”, “A45” oder gar “A55” kommen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Neben zusätzlichen größeren Lufteinlässen für die Motorkühlung an der Front wird das Modell u.a. modifizierte Front- und Heckschürzen erhalten, sowie ein neues variables Fahrwerkssystem mit Rennstrecken-Modi. Die Verkaufsfreigabe erwarten wir erst im kommenden Jahr.

Bilder/Video: Jens Walko/ walko-art.com