Besser hätte es für den Mercedes-Pilot Gary Paffet am Hockenheimring nicht laufen können. Mit einen Start-Ziel Sieg konnte Paffett als Erster über die Ziellinie – vor seinem Teamkollegen Lucas Auer sowie BMW-Pilot Timo Glock.

Für Paffett selbst ist der Sieg beim ersten Rennen der Saison 2018 durchaus etwas besonderes – “Es ist mein erster Sieg seit vier Jahren!” – so der Mercedes-Pilot nach dem Rennen – und weiter: “Wir haben hart daran gearbeitet – und das ist eine großartige Belohnung für mich und unser Team”.

Im Mercedes-Lager ist der Jubel groß, gerade mit den Blick auf die Top 10 im Rennen 1 am Hockenheimring: neben den Plätzen 1 und 2 kam Mercedes-Pilot Eduardo Mortara auf 4, Pascal Wehrlein auf 5, und Paul die Resta auf 7 – sowie Daniel Juncadella auf 8. Auf Platz 6 steht BMW Pilot Bruno Spengler, die Top 10 komplettieren René Rast auf Platz 9, sowie Audi Pilot Loic Duvail auf 10.

Der Pole-Setter Paffett kam bereits beim Start gut weg und bog auch als erster auf die erste Kurve am Hockenheimring ein. Ohne Startcrash kamen die Piloten dabei in die erste Runde. Bereits in der vierten Runde kam Mercedes-Pilot Auer kurz an die Spitze des Feldes, was sich Paffett dann jedoch – nach Reifenwechsel – zurückholte.

Für die Stuttgarter hat das Rennen gar nicht besser beginnen können, gerade mit den Blick auf die Platzierungen der “Sterne” unter den Top 10. Das die BMW-Piloten jedoch morgen beim 2. Rennen zurückschlagen könnten – damit ist zu rechnen.

Weitere Impressionen – auch direkt von der Startaufstellung am Hockenheimring nachfolgend bei uns hier in der Galerie:

Bilder: © Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: