Für den Mercedes-AMG GT startet die Verkaufsfreigabe für das Änderungsjahr 18/1 (809) am 14.05.2018, welche ab Anfang Juli auch ausgeliefert werden. Neu ist hier z.B. der AMG GT S Roadster, welches die Lücke zwischen GT Roadster und GT C Roadster schließt – parallel passt man die Preise der Baureihe inflatorisch an.

Neue Baumusterpreise – Ottopartikelfilter in Serie

Remote Online ist nun im Änderungsjahr 18/1 Serienumfang. Für das COMAND Online wird nun der Preis von 3.153,50 Euro aufgerufen.  Neu ist der Ottopartikelfilter für alle Modelle, was in den Serienumfang aufgenommen wird – sowie das LTE Kommunikationsmodul (was die UMTS-Variante ersetzt).

Mit dem Änderungsjahr 2018/1 für die Baureihe 190 gelten dazu folgende neue Grundpreise (inkl.MwSt):

  • AMG GT 117.934,95 Euro
  • AMG GT S 136.855,95 Euro
  • AMG GT C 149.642,50 Euro
  • AMG GT R 166.659,50 Euro
  • AMG GT Roadster 129.834,95 Euro
  • AMG GT S Roadster 148.755,95 Euro
  • AMG GT C Roadster 161.542,50 Euro

GT S Roadster als neuer Typ erhältlich – ab 148.755,95 Euro

Das neue Baumuster des GT S Roadsters mit 522 PS besticht über einige Highlights. Das Softtop (in rot, beige oder schwarz) ist bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h bedienbar.

In Serie ist das GT S Roadster  Modell mit einer Polsterung ARTICO / DINAMICA und AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz / Mikrofaser DINAMICA ausgestattet. Geschaltet wird weiterhin mittels AMG SPEEDSHIFT 7G-DCT Automatikgetriebe. Eine AMG Performance Abgasanlage sorgt auf Wunsch für den entsprechenden Sound, das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk verfügt über einstellbare Dämpfer und elektronisch geregeltem AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial. Für eine optimierte Aerodynamik sorgt das Luftregelsystem AIRPANEL.

Symbolbilder: Daimler AG