Mercedes-Benz lässt in der E-Klasse – mit der Einführung des kommenden Änderungsjahres 18/1 – das 6-Gang Schaltgetriebe komplett entfallen. In Zukunft setzt man – zumindest in der Limousine sowie im T-Modell – ausschließlich auf das Automatikgetriebe 9G TRONIC bzw. AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang Sportgetriebe beim 8-Zylinder AMG.

Vermutlich ist es eine Mischung zwischen geringen Absatzzahlen des manuellen Getriebes und Kostenersparnis aufgrund mehr Gleichteile bei der Produktion, das man auf das 6-Gang Schaltgetriebe in der E Klasse Limousine und T-Modell der Baureihe 213 nun komplett verzichtet – beim T-Modell somit auch nicht mehr eingeführt. Wann dies in der Baureihe 238 – beim E Coupé und Cabriolet – der Fall sein wird, können wir aktuell noch nicht abschätzen.

Rein optisch hat die manuelle Schaltung in der E-Klasse jedoch keinen direkten Mehrwert, zumal man der Ausstattung mit Automatikgetriebe 9G TRONIC / AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang Sportgetriebe zusätzliche Ablagefläche im Innenraum ermöglicht.

Wir werden die Schaltung auf alle Fälle nicht vermissen – und wenn wir ehrlich sind: wir sind diese Variante in der E-Klasse auch noch nie gefahren. Das dies nicht jeder so sieht, ist uns jedoch bewusst.

Bilder: Daimler AG