Auch für G-Klasse in der Modellpflege wird ein Diesel-Modell mit in das Motorenangebot aufgenommen – neben den beiden V8 Bi-Turbo Motorisierungen des G 500 und G 63 kommt hier noch der Reihen-Sechszylinder Diesel. Die G-Klasse erhält jedoch nur eine Diesel-Variante mit 286 PS / 600 Nm Drehmoment.

Insgesamt 3 verschiedene Motorisierungen im G
Die Motorenpalette um die V8 Bi-Turbo Motorisierungen wird der neue Diesel Reihen-Sechszylinder ergänzen. Die R 6 Motorisierung erwarten wir in der G-Klasse dann ausschließlich mit 210 kW / 286 PS als G 350 d mit 600 Nm Drehmoment. Ein G 400 d mit 340 PS / 700 Nm – wie er aktuell in der S- und E-Klasse sowie CLS angeboten wird – wird es in der Baureihe W 463 nicht geben. Der G 350 d wird voraussichtlich im Dezember 2018 (!) die Verkaufsfreigabe erhalten.


G 350 d mit OM 656 Motorisierung
Der G 350 d wird vom neuen Reihen-Sechszylinder Diesel OM 656 angetrieben, der ein Meilenstein bei der Mercedes-Benz Antriebstechnologie darstellt. Der neue Sechszylinder-Dieselmotor ist auf die Erfüllung der  Emissionsgesetzgebung (RDE – Real Driving Emissions) ausgelegt. Alle für die effiziente Emissionsminderung relevanten Komponenten sind dazu direkt am Motor verbaut.

Der integrierte Technologieansatz aus neuem Stufenmulden-Brennverfahren, dynamischer Mehrwege-Abgasrückführung und motornaher Abgasnachbehandlung, kombiniert mit einer variablen Ventilsteuerung, ermöglicht weiter reduzierte Verbräuche bei niedrigen Emissionen. Durch die motornahe isolierte Anordnung hat die Abgasnachbehandlung zusätzlich einen geringen Wärmeverlust und günstigste Arbeitsbedingungen.

Bilder: Daimler AG