Dr. Ulf Zillig (52), derzeit strategischer Gesamtprojektleiter für das globale Produktprojekt „Neuer Mercedes-Benz Sprinter“, übernimmt zum 1. Juli 2018 die Leitung der Produktentwicklung von Mercedes-Benz Vans. Prof. Dr. Jörg Zürn (59), der diese Funktion seit November 2013 innehatte, geht nach insgesamt 34 Jahren bei der Daimler AG zum 30. Juni 2018 in den Ruhestand.

„Ich danke Jörg Zürn ganz herzlich für seine hervorragenden Leistungen als Leiter der Produktentwicklung von Mercedes-Benz Vans in den vergangenen Jahren. In dieser Zeit haben wir unser Produktportfolio vollständig erneuert und den Grundstein gelegt für den großen Erfolg unserer Transportersparte weltweit. Jetzt wünsche ich Jörg Zürn alles Gute für diesen neuen Lebensabschnitt“, sagte Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans.

Zur neuen Funktion von Dr. Ulf Zillig als Leiter Produktentwicklung Mercedes-Benz Vans sagte Volker Mornhinweg: „Es freut mich sehr, mit Ulf Zillig einen ausgewiesenen Entwicklungs- und Produktexperten in dieser neuen Rolle an Bord zu haben. Ulf Zillig hat unsere globale Wachstums­strategie ‚ Mercedes-Benz Vans goes global‘ maßgeblich geprägt. Das zahlt sich heute aus.“ 

Prof. Dr. Jörg Zürn: 34 Dienstjahre im Daimler-Konzern

Nach seinem Eintritt als Werkstoffingenieur in die damalige Daimler-Benz AG im Jahr 1984 war Dr. Zürn aktiv am Aufbau des Daimler-Benz Forschungs­zentrums in Ulm beteiligt. Nach verschiedenen weiteren Führungfunktionen wurde Dr. Zürn Leiter des Entwicklungszentrums Nutzfahrzeug-Getriebe in Stuttgart und war in dieser Funktion maßgeblich an der Einführung automatisierter Nutzfahrzeug-Getriebe beteiligt. Im Jahre 2003 wurde Dr. Zürn Mitglied des Vorstandes der Mitsubishi Fuso Truck & Bus Corporation in Tokio (Japan) und leitete dort die Ressorts Entwicklung und Einkauf. 2005 übernahm Prof. Dr. Zürn dann die Leitung der Fahrzeugentwicklung Mercedes-Benz Trucks bevor er im November 2013 seine aktuelle Funktion als Leiter Produktentwicklung bei Mercedes-Benz Vans antrat.

Mit Dr. Ulf Zillig übernimmt ein Van-Experte mit langjähriger interdisziplinärer Erfahrung im Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans

Volker Mornhinweg ergänzte zum neuen Leiter der Produktentwicklung Mercedes-Benz Vans: „In seiner bisherigen Funktion hat Ulf Zillig einen großen Beitrag dazu geleistet, dass wir mit der Neuauflage unseres Sprinter nun das digitale Zeitalter im Transporter-Bereich einläuten können und uns so vom reinen Fahrzeughersteller zum Anbieter von ganzheitlichen Transport- und Mobilitätslösungen entwickeln. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Ulf Zillig als Mitglied unseres Leitungsteams und wünsche ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg.“

Dr. Ulf Zillig stieg nach seinem Maschinenbau-Studium im Jahr 1998 über die sogenannte „Internationale Nachwuchsgruppe“ bei Daimler ein. Nach mehreren leitenden Führungsfunktionen unter anderem im Entwicklungs­controlling und Lifecycle-Management bei Mercedes-Benz Vans übernahm er Anfang 2011 die Leitung der Strategieentwicklung und des Portfolio­management von Mercedes-Benz Vans. Federführend entwickelte er hier für den Geschäftsbereich Mercedes-Benz Vans die weltweite Wachstumsstrategie ‚Mercedes-Benz Vans goes global‘. Darüber hinaus verantwortete er in dieser Zeit die Produktkonzeption des neuen Mercedes-Benz Pickup X-Klasse. Seit September 2013 verantwortete Zillig als strategischer Gesamtprojektleiter das globale Produkt-Projekt „Neuer Sprinter“. Der neue Sprinter feierte im Februar 2018 seine Weltpremiere und wird seit März 2018 bereits an den deutschen Standorten in Düsseldorf und Ludwigsfelde produziert. Die Anläufe in Buenos Aires (Argentinien) und am neuen Produktionsstandort in North Charleston (USA) sind derzeit in der Vorbereitung.

Quelle: Daimler AG


Werbung: