Die Kombination von DAB Radio für den Empfang von digitalen Radiosendern sowie des TV Tuners in der G-Klasse ist in Kürze wieder kombinierbar. Die Produktionsumstellung für die gemeinsame Auslieferung des Codes EF6 sowie EM8  erfolgt dazu im Juni 2018.

Auslieferungen ab Juni 2018
Technische Hinterungssgründe waren bislang genau das, was Käufer der G-Klasse zwischen DAB Radio für den Empfang von DAB, DMB oder DAB+ (EF6) oder des T-Tuners wählen lassen musste. Das “entweder, oder” ist ab Juni 2018 nun Geschichte: Fahrzeuge ab diesem Produktionszeitpunkts können dann mit beiden Ausstattungsoptionen in Kombination ausgeliefert werden.

DAB Radio in der G-Klasse
Für den Empfang des digitalen Radios verbaut Mercedes-Benz drei digitale Tuner für die Nutzung der digital-terrestrisch ausgestrahlten Radioprogramme in den Standards DAB, DAB+ sowie DMB. Das digitale Radio bietet dabei den Vorteil einer exzellenten Empfangsqualität mit rauschfreiem Klang in CD-Qualität sowie programmbegleitende Zusatzinfos, wie Wetterkarten, Nachrichten, Staukarten oder Musikcoder.

TV Tuner
Der TV Tuner unterstützt u.a. den Empfang von digitalen TV-Sendern nach DVB-T und DVT-T2 Standard (DVB-T2 mit Empfang nach Kodierungsstandard HEVC/H.265, wie er in Deutschland verwendet wird). Zusätzlich ist ein CA-Schacht zur Aufnahme von CI+ Modulen für den Empfang von verschlüsselten Sendern Ausstattungsbestandteil. Das System unterstützt dabei HD-Inhalte in MPEG2- und MPEG4-Videocodierung und bietet nahezu DVD-Qualität in Stereo. Ab ca. 6 km/h schaltet sich das TV-Bild aus Sicherheitsgründen aus.

Bilder: Daimler AG