ViaVan, das Joint Venture von Mercedes-Benz Vans und Via, startet seinen Service in Amsterdam. Die niederländische Hauptstadt ist damit die erste Stadt in Europa, in der ab sofort diese kostengünstige und nachhaltige, alternative Mobilitätsform verfügbar ist.

Dank einer innovativen Technologie, die es ermöglicht Fahrten zu poolen, werden ohne langwierige Umwege und Verzögerungen Passagiere mit ähnlichem oder gleichem Reiseziel gemeinsam befördert. Im September vergangenen Jahres haben Mercedes-Benz Vans und Via, ein Start-up Unternehmen mit Sitz in New York, das Joint Venture ViaVan gegründet, mit dem Ziel: das Ridesharing nach Europa zu bringen und hier als Ergänzung zu bestehenden Mobiltätsangeboten zu etablieren. Weitere Städte werden folgen, darunter Berlin und London, die abhängig von finalen Genehmigungen, bald ebenfalls an den Start gehen werden.

Quelle: Daimler AG