Auch dieses Jahr ist Mercedes-Benz Classic auf der Fachmesse Techno Classica 2018 vertreten. Auf dem Messestand der Classic-Abteilung zeigt man dabei u.a. Fahrzeug, wie den über 110 Jahre alten Mercedes-Simplex – bis zum Grand Prix Rennwagen der vergangenen Saison. Traditionell sind die Stuttgarter – auf der Mutter aller Klassiker-Messen – einer der größten Aussteller.

Der Mercedes-Benz Classic Messestand in Halle 1 zeigt in diesem Jahr einen spannenden Blick in die Historie der Marke mit Stern. Im Special zur G-Klasse wird das brandneue Modell im Kreis von fünf klassischen Exponaten der ab 1979 gebauten Geländewagen-Ikone gezeigt. Unter dem Motto „Motorsport – Jubiläumsjahr der Meister“ erinnert Mercedes-Benz an das Jahr 1938, als Rudolf Caracciola die Europameisterschaft – entspricht der heutigen Formel-1-WM – gewann. Einer der originalen, fast 500 PS starken W 154 Silberpfeile wird in Essen gezeigt.

Dem W 154 zur Seite steht in Essen der McLaren-Mercedes MP4-13, mit dem Mika Häkkinen 1998 seinen ersten WM-Titel gewann, sowie der McLaren-Mercedes MP4-23, der dem amtierenden Weltmeister Lewis Hamilton zu seinem ersten WM-Sieg verholfen hat. Genauso spektakulär: der von Caracciola 1938 erzielte Geschwindigkeitsrekord von 432,7 km/h, der fast 80 Jahre Bestand hatte und auf dem Messestand mit Rekordwagenmodellen ansprechend thematisiert wird.

Der Messestand wird vom Fahrzeugangebot von “All Time Stars” abgerundet. Parallel zeigen sich einige vom Werk anerkannte Mercedes-Benz Markenclubs, das Mercedes-Benz Museum sowie das Mercedes-Benz Classic Center mit Service & Parts für automobile Klassiker.

Weitere Impressionen in der nachfolgenden Galerie:

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe