Mercedes-AMG hat nun weitere Bilder aus der Entwicklung der viertürigen AMG GT Variante veröffentlicht, welche im Windkanal entstanden sind. Hier ist besonders die Frontpartie des neuen Baureihe X 290 besser erkennbar.

Ebenso gut erkennbar ist die Dachlinie des viertürigen Coupés aus Affalterbach, welches am Automobilsalon in Genf im März erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Wir rechnen beim viertürigen Sportwagen – als Wettbewerber des Porsche Panameras – mit einer Motorisierung bis zu 640 PS sowie einer V-Max von 315 km/h. Neben dem geringsten Verbrauch im Segment wird das Fahrzeug aber auch bei der Beschleunigung mehr als gute Werte liefern. Unbestätigten Informationen soll das Fahrzeug innerhalb von 3,4 Sekunden auf 100 km/h sprinten, wobei mit einer Nordschleifenzeit von 7:45 die Rede ist. Richtige Fakten werden die Affalterbacher jedoch erst bei der Weltpremiere veröffentlichen.

Bilder: Daimler AG