Roger Federer verlängert seine erfolgreiche Partnerschaft mit der Stuttgarter Marke mit dem Stern als globaler Markenbotschafter. Roger Federer ist seit 10 Jahren ein enger Partner von Mercedes-Benz. Die sportliche Karriere des 36-jährigen Sportlers verläuft konstant, beispiellos und beständig: Mit 20 Grand-Slam-Titeln, 96 Titeln insgesamt und einem Rekord von 302 Wochen an der Spitze der Tennisweltrangliste hat Federer im Herrentennis Maßstäbe gesetzt.

„Roger Federer ist ein herausragender Athlet, der über Jahrzehnte den Tennissport geprägt hat und für Höchstleistung steht. Als erfolgreicher Spitzensportler repräsentiert er unsere Marke ideal, weil uns der Anspruch nach Perfektion und der Erfolgswille eint“, so Dr. Jens Thiemer, Vice President Marketing Mercedes-Benz Cars. „Auch über den Sport hinaus ist er eine großartige Persönlichkeit und ein wahrer Gentleman mit Herz. Mit seinem wegweisenden Tennisformat Laver Cup ist Roger Wegbereiter neuer moderner Tennisevents und geht wie die Marke innovative Wege.“

Roger Federer: „Mit Mercedes-Benz über eine so lange Zeit zu kooperieren, macht mich wirklich stolz. Mercedes-Benz ist eine internationale Markenikone und ich freue mich sehr, diese wunderbare Partnerschaft fortzuführen und für viele weitere Jahre Teil der Mercedes-Benz Familie zu sein.“

Gut zwei Wochen nach seinem Australian-Open-Sieg spielt Roger Federer seit dem 12. Februar wieder ein ATP-Turnier. Sollte er in Rotterdam/Niederlande ins Halbfinale einziehen, würde er erstmals seit über fünf Jahren wieder die Spitzenposition der Weltrangliste übernehmen. Wenn er dies erreicht, wird er der älteste Spieler in der Geschichte des Herrentennis sein, der jemals Führender der Tennisweltrangliste war.

Meilensteine Roger Federer und Mercedes-Benz

Seit 2008 haben Mercedes-Benz und Roger Federer gemeinsame Pressetermine sowie Produktionen für TV-, Print- und Social-Media-Veröffentlichungen umgesetzt. Exemplarisch dafür steht die Einbindung von Roger Federer in den global ausgestrahlten TV-Spot der V-Klasse oder in den chinesischen Fernsehspot der M-Klasse. Zudem hatte Roger Federer im Rahmen des MercedesCup 2016 bei der Weltpremiere des E-Klasse T-Modells das Fahrzeug enthüllt.

Bilder/Quelle: Daimler AG