Auf dem Mobile World Congress in Barcelona (MWC; 26. Februar bis 1. März) präsentiert Mercedes-Benz im Rahmen seiner übergreifenden Digitalisierungsstrategie Innovationen und Initiativen aus den verschiedensten Bereichen.

Im Mittelpunkt stehen dabei Systeme mit Künstlicher Intelligenz (KI), wie zum Beispiel das Multimediasystem MBUX – Mercedes-Benz User Experience. Die neue A‑Klasse mit dem intuitiven und lernfähigen MBUX feiert ihre Messepremiere in Barcelona. MBUX ist individualisierbar und stellt sich auf den Nutzer ein. Ein neues Feature im Bereich Navigation ist die von Augmented Reality ergänzte Kartendarstellung.

Die Nutzung Künstlicher Intelligenz ist für Daimler ein zentrales Zukunftsthema, sei es in der Entwicklung, der Produktion oder bei der Nutzung von Fahrzeugen und bei Mobilitätsservices.

Auf der parallel zum MWC in Barcelona stattfindenden Startup-Messe „Four Years From Now“ (4YFN) hat Mercedes-Benz ebenso einen eigenen Messestand. Als Abschluss der global erfolgreichen Hackathon-Reihe „DigitalLife Campus“ können Teams des Hack.IAA, Hack.Singapur, Hack.Berlin, Hack.TechCrunch und Hack.Bangalore ihre Ideen dort vorstellen und sich mit den Experten austauschen.

Aktuelle Informationen zum Auftritt von Mercedes-Benz auf dem MWC sind parallel unter dem Hashtag #MBmwc18 im Netz zu finden.

Quelle: Daimler AG