Im Nutzfahrzeugzentrum des Mercedes-Benz Vertragspartners AHG Hoffmann GmbH & Co. KG in Ludwigsburg wurden zwei Mercedes-Benz Sprinter und ein Vito Transporter an die Ludwigsburger Tafel LudwigsTafel e.V. übergeben. Im Beisein des ersten Bürgermeisters der Stadt Ludwigsburg, Konrad Seigfried und des Vorstandsvorsitzenden des Dachverbandes Tafel Deutschland e.V., Jochen Brühl, übergaben die Geschäftsführer der AHG Hoffmann Christian Euler und Dirk Seidenspinner die Fahrzeugschlüssel an den Vorsitzenden der LudwigsTafel Horst Krank.

Mercedes-Benz Transporter mit Frischdienst- und Kühlausbauten

Auf dem Weg zum Bestimmungsort müssen auch für die gespendeten Nahrungsmittel der Tafeln strenge Vorschriften erfüllt werden. Um diese einzuhalten, bietet Mercedes-Benz Vans gemeinsam mit seinen bewährten Van Partnern den Tafeln entsprechende Transporterlösungen an, die hervorragend für den Einsatz als Tafelfahrzeuge geeignet sind und das Einhalten der Kühlkette gewährleisten. Der Vito Kastenwagen, der an die LudwigsTafel übergeben wurde, ist mit einem Frischdienstaufbau der Firma Kerstner versehen. Dieser sorgt dafür, dass Frischeprodukte bis zur Auslieferung ihre einwandfreie Qualität behalten. Der hessische Frischespezialist liefert auch den Kühlausbau des zweiten Fahrzeugs: einen Sprinter Kastenwagen. Das aerodynamische Design des Kühlaggregats hilft Kraftstoff zu sparen und seine leistungsstarken Auslassdüsen verteilen die kalte Luft optimal und schnell im Laderaum. Das dritte ausgehändigte Fahrzeug ist ebenfalls ein 3,5 t schwerer Sprinter, dessen Fahrgestell durch die Firma Kiesling mit einem Kühlkoffer „Cooler Flitzer“ versehen wurde. Dieser trotzt zuverlässig jeder Hitzewelle und macht den Sprinter zum Spezial-Transporter für Tiefkühl- und Frischeprodukte.

Mercedes-Benz und die Tafeln: Partnerschaft seit 20 Jahren

Vor 25 Jahren, 1993, wurde die erste deutsche Tafel in Berlin gegründet. Mittlerweile gibt es in Deutschland über 900 gemeinnützige Tafeln, bei denen mehr als 60.000 ehrenamtliche Helfer aktiv sind. Ziel der Tafeln ist es, eine wichtige Brücke zwischen Überangebot und Mangel zu schlagen. Deshalb werden überflüssige und qualitativ einwandfreie Lebensmittel gesammelt und an sozial- und wirtschaftlich benachteiligte Menschen verteilt. Zusammen verteilen die Helfer jährlich viele zehntausend Tonnen Lebensmittel an rund 1,5 Millionen bedürftige Menschen in ganz Deutschland, darunter 500.000 Kinder und Jugendliche. Die Ludwigstafel wurde im Jahr 1999 gegründet und besitzt insgesamt vier Ausgabestellen.

Um eine einwandfreie Logistik der Lebensmittel zu gewährleisten, unterstützt Mercedes-Benz die Tafeln mit zuverlässigen Fahrzeugen, die eine schnelle und flexible Beförderung der Waren ermöglichen. Mit mehr als 900 Transporter-Neufahrzeugen hat die Marke mit dem Stern die Tafeln bislang unterstützt und dieses mittlerweile 20 Jahre währende Engagement zu einer langjährigen Tradition gemacht. Im Rahmen des Sponsoring-Programms übernimmt Mercedes-Benz bis zur Hälfte des Fahrzeuglistenpreises. Der andere Teil wird hauptsächlich durch lokale Spender und Sponsoren erbracht.

„Es macht uns stolz, seit inzwischen 20 Jahren die wichtige Arbeit der Tafeln mit unseren Transportern unterstützen zu können, damit die Lebensmittel gut und sicher dorthin kommen, wo sie benötigt werden.“, sagt Dalibor Rezic, Leiter Marketing Operations Deutschland im Mercedes-Benz Van Vertrieb.

„Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel, indem sie hunderttausende Tonnen verzehrfähiger Lebensmittel vor der Vernichtung bewahren und bedürftigen Menschen geben. Dabei steht uns Mercedes-Benz seit 20 Jahren mit ihren zuverlässigen Transportern zur Seite. Dafür danken wir ausdrücklich – auch im Namen unserer Helferinnen und Helfer“, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender des Dachverbandes Tafel Deutschland e.V., anlässlich der Übergabe.

Quelle: Daimler AG