Vom kommenden Herbst an soll Daimler-Chef Dieter Zetsche das Grimiums des Aufsichtsrats des TUI Reisekonzerns führen – der Posten soll dazu ab 1. Oktober 2018 besetzt. Die TUE Hauptversammlung im Februar müsste Zetsche dafür in den Aufsrat wählen – als Nachfolger von Klaus Mangold. Wie es aktuell vom Daimler-Konzern heißt, ändere dies jedoch nichts am Posten in der Daimler AG, zumal Zetsche bis 2016 auch im Aufsichtsrat des Energiekonzerns RWE saß.

Der Vertrag des 64-jährigen Dr. Dieter Zetsche in der operativen Führungsveranwortung in der Daimler AG läuft noch bis Dezember 2019. Das Mandat im Reisekonzern bereitet den Manager wohl schon auf die Zeit nach seinem CEO-Posten und Chef der Pkw-Sparte des Stuttgarter Autokonzerns vor. Als möglicher Nachfolger in der Daimler AG wird aktuell sowohl Entwicklungschef Ola Källenius sowie Finanzchef Bodo Uebber gehandelt.

Bilder: Daimler AG


Werbung: