Langsam verlieren die Testträger der kommenden A-Klasse von Mercedes-Benz die Tarnung. Die Weltpremiere der Baureihe 177 wird voraussichtlich im Januar 2018 erfolgen, mit der Bestellfreigabe rechnen wir aktuell fix bereits im Februar 2018.

Für die neue Generation der A-Klasse verzichtet man schon auf viele Stellen der Tarnung, die man noch vor einigen Wochen gerne verdeckt hat. Gut erkennbar sind nun bereits die A-, und C-Säule sowie die Motorhaube, sowie Teile des Hecks.

Zur Markteinführung erwarten wir bei der neuen A-Klasse zuerst nur 3 Motorisierungen, voraussichtlich als A 200 (auch mit DCT-Getriebe), A 250 – nur mit DCT – und A 180 d (nur DCT). Später folgen weitere Motorisierungen, u.a. mit 4MATIC-Antrieb – gegen Herbst auch die größeren Diesel-Varianten mit A 200 d DCT sowie als A 220 d DCT. Bei den Benzin-Varianten erwarten wir den M 260 von Mercedes sowie M 282 vom Kooperationspartner Renault.

Es wäre für uns keine Überraschung, wenn man erstmals eine Variante des performanceorientierten Allradantriebes 4MATIC+ – z.B. in Form eines A 35 4MATIC+ – mit um die ca. 300 PS mit in das Modellprogramm aufnehmen würde. Als Topmodell erwarten wir hingegen einen A 50 mit 150 PS E-Modul , dessen Benzin-Motorisierung sich um den Bereich des bisherigen 45er bewegen sollte. Beim Navigiationssystem ist die A-Klasse (BR 177) eine der ersten Baureihen, die 2018 bereits NTG 6.0 erhalten werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com


Werbung: