Mercedes-Benz startet zum 06. Oktober 2017 die Verkaufsfreigabe für das Änderungsjahr 2017/2 (d.h. 808 + 058) der Baureihe 166 und 292, den GLE,  GLE Coupé sowie den GLS. Die ersten Modelle werden dafür Mitte Januar 2018 produziert.

Plug-In Hybride ohne optischer Differenzierung
Mit dem Änderungsjahr 2017/2 erhält der GLE, GLS sowie GLE Coupé (BR166, C292) im Exterieur  wenige Änderungen. So sind die Scheinwerferringe um die LED Scheinwerfer nun – in Verbindung mit dem Intelligent Light System ILS – nicht mehr in Chrom, sondern in Hochglanz schwarz gehalten.

Der GLE 500 e 4MATIC erhält an den Kotflügeln nun einen “EQ Power” Schriftzug und ist optisch jetzt nicht mehr klar vom normalen Modell unterscheidbar: hier entfällt die optische Differenzierung des Plug-In Hybrids – bestehend aus Plakette mit Schriftzug “PLUG IN Hybrid” an den Kotflügeln und im Kofferraum, sowie die blau lackierten Bremssättel vorn sowie die blauen Akzentringe in den Scheinwerfern (sofern mit ILS System – Code 642 ausgestattet).

AMG Drivers Package nun ohne Fahrertraining
Für das AMG-Modell ist das optionale AMG Drivers Package – aufgrund des Entfalls des Power & Passion Fahrtrainings – nun für alle AMG-Modelle für 2.261,00 Euro bestellbar. Das Paket ist jetzt jedoch auch Serienumfang des GLE 63 4 MATIC – dessen Grundpreis sind dadurch entsprechend erhöht. Der GLE 63 S 4MATIC ist nun für 122.748,50 Euro erhältlich, das Coupé hingegen für 127.925,00 Euro.

Die 22 ” Leichtmetallräder im Kreuzspeichen-Design – titangrau lackiert sind für das GLE 63 4MATIC Coupé (Code 676)  für 1.428,00 Euro Aufpreis erhältlich,  in Verbindung mit dem GLE 63 Coupé für 2.380 Euro bzw. für das S-Modell für 952,00 Euro Aufpreis. (Code 676 bzw. 680).

Sondermodell “Grand Edition” für GLS-Motorisierungen
Neu im Angebot ist auch das Sondermodell “Grand Edition” für den GLS 350 d MATIC, bzw. GLS 400 4MATIC oder GLS 500 4MATIC, welches zusätzliche Ausstattungen für Interieur und Exterieur bietet. So basiert das neue Sondermodell auf der AMG Line (Code P31) des GLS mit 21″ AMG Leichtmetallrädern im 5-Doppelspeichen-Design (tittangrau lackiert und glanzgedreht, Code 86R), LED Intelligent Light System (Code 642).

Im Interieur erhält das Sondermodell  die neue Farbkombination porzellan / espressobraun, die Polsterung ist in designo Leder Nappa mit Rauten-Steppung in Porzellan gehalten (Nähte in Mittelbraun und exklusivem budapester Keder). Als Zierelement ist Holz Linde Radiant mit hellen Streifen – offenporig – ein weiterer Ausstattungsumfang. Die Instrumententafel ist hier in  Leder Nappa espressobraun bezogen, der Innenhimmel in Stoff porzellan. Velour-Fußmatten in Espressobraun sowie die Ambientebeleuchtung (Code 876) runden die Ausstattung dazu ab.

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: