Gestern konnten Bilder eines Testträgers zur Modellpflege des S-Klasse Cabriolets erstellt werden, – hier als Mercedes-AMG S 63 Variante. Bekanntlich erhält die Modellpflege des S Coupés sowie Cabriolets der Baureihe 217 u.a. modifizierte Heckleuchten. Großartige Modifikationen, wie zuletzt bei einen Testträger des S Coupés sind beim gesichteten Modell jedoch nicht erkennbar.

Das Facelift der Mercedes-Benz S-Klasse Coupé wird wohl auf die überarbeitete Motorenpalette der S-Klasse Limousine zurückgreifen, welche der Hersteller in dessen Modellpflege bringen wird. Wir erwarten hier den 4,0 Liter V8 Bi-Turbomotor mit Zylinderabschaltung, – wie er bereits im E 63 verwendet wird – dafür auch mit einer Leistung von 612 PS. Der Hubraum sollte bei 3.982 cm³ liegen, der Drehmoment bei 900 Nm.

Wie zuletzt ein Testträgers des S Coupés aufzeigte, plant man beim Stuttgarter Hersteller aber auch, die Front der Baureihe 217 umfangreich zu überarbeiten.

Mercedes Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Facelift prototype Modellpflege 2018 SPY VIDEO

Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.

Weitere Impressionen des Testträgers zur Modellpflege der Baureihe A217 im Video:

Mercedes Erlkönig Mercedes-AMG S63 Cabriolet Facelift prototype Modellpflege 2018 SPY VIDEO

Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.

Bilder: Jens Walko / walko-art.com

Werbung: