Gestern konnten Bilder eines Testträgers zur Modellpflege des S-Klasse Cabriolets erstellt werden, – hier als Mercedes-AMG S 63 Variante. Bekanntlich erhält die Modellpflege des S Coupés sowie Cabriolets der Baureihe 217 u.a. modifizierte Heckleuchten. Großartige Modifikationen, wie zuletzt bei einen Testträger des S Coupés sind beim gesichteten Modell jedoch nicht erkennbar.

Das Facelift der Mercedes-Benz S-Klasse Coupé wird wohl auf die überarbeitete Motorenpalette der S-Klasse Limousine zurückgreifen, welche der Hersteller in dessen Modellpflege bringen wird. Wir erwarten hier den 4,0 Liter V8 Bi-Turbomotor mit Zylinderabschaltung, – wie er bereits im E 63 verwendet wird – dafür auch mit einer Leistung von 612 PS. Der Hubraum sollte bei 3.982 cm³ liegen, der Drehmoment bei 900 Nm.

Wie zuletzt ein Testträgers des S Coupés aufzeigte, plant man beim Stuttgarter Hersteller aber auch, die Front der Baureihe 217 umfangreich zu überarbeiten.

Mercedes Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Facelift prototype Modellpflege 2018 SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Weitere Impressionen des Testträgers zur Modellpflege der Baureihe A217 im Video:

Mercedes Erlkönig Mercedes-AMG S63 Cabriolet Facelift prototype Modellpflege 2018 SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder: Jens Walko / walko-art.com

Werbung: