Auch 2017 wird es wieder Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten im Werk Sindelfingen geben. Neben den Werkbesichtigungen, die vom Kundencenter ganzjährig angeboten werden, bieten die exklusiven Themenführungen die Möglichkeit neue Fachbereiche und spannende Themen rund um das Traditionswerk kennenzulernen, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Insgesamt zwölf Themenführungen sind für das Jahr 2017 geplant. Das Themenspektrum reicht im ersten Halbjahr von Technologiefabrik über Heizkraftwerk und Logistik bis hin zum Umweltschutz. Auftakt der Themenreihe ist der 14. Februar.

Die Themenführungen im ersten Halbjahr 2017 im Überblick:

14. Februar 2017 – Technologiefabrik: Industrie 4.0
Der digitale Wandel hält wie in allen Lebensbereichen auch im Automobilsektor Einzug. Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 steht bei Mercedes-Benz die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette von der Konstruktion über die Produktion bis hin zum Vertrieb und Service. Auch in der Technologiefabrik („ TecFabrik“) im Werk Sindel-fingen, wo innovative Fertigungstechnologien geschaffen und getestet werden, steht ebenfalls alles im Zeichen der Digitalisierung. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in modernste Fertigungstechnologien von heute und bekommen einen Ausblick auf kommende Innovationen im Werk von morgen.


;

14.März 2017 – Heizkraftwerk
Die hohen Säulen des Heizkraftwerks sind schon von der Autobahn A81 aus zu sehen, aber auch ein Blick aus näherer Distanz lohnt sich. Aus dem Heizkraftwerk bezieht der Standort Sindelfingen Strom und Wärme für die Produktion sowie den Entwicklungs-bereich – es ist die zentrale Energieerzeugungsanlage des Werks. Das innovative Kraftwerk, das mit dem Standort sukzessiv gewachsen ist, bietet Einsichten in die verschiedenen Elemente der Energieerzeugung. Dabei geht es für die Teilnehmer der Themenführung hoch hinaus: Nach 237 Stufen ist das Kesseldach erklommen. Lohn der Mühe ist nicht zuletzt der tolle Blick über das Werksgelände und die Stadt Sindelfingen.

24. April 2017 – Logistik
Im Bereich der Logistik geht es um viel mehr als Autoteile zur richtigen Zeit am richtigen Ort parat zu haben. Neben der gesamten Versorgung und der reibungslosen Durchführung aller logistischen Umfänge wird hier auch die komplette Programm-planung und Produktionssteuerung sowie das Anlauf- und Änderungsmanagment der Baureihen für das Werk Sindelfingen gesteuert. Die Koordinationsleistungen gewährleisten, dass Fahrzeugauslieferungen und Teilversorgungen genau und fristgerecht bedient werden können. Die Teilnehmer dieser Themenführung erwartet der Einblick in die Produktionssteuerung, den Zentralsortierer sowie die Fahrzeugbereitstellung.

16. Mai 2017 – Umweltschutz
In einem Automobilwerk hängt alles von einem funktionierenden Umweltmanagement ab, denn von der Fahrzeugentwicklung über die Fabrikplanung und die Produktion sind alle Prozesse vernetzt und geregelt. Entscheidend sind dabei nicht nur der Einsatz moderner Technologien, sondern auch die Überwachung von Emissionen oder ökologische Schutzmaßnahmen auf dem Werksgelände. In der Themenführung „Umweltschutz“ werden die Besucher über das Umweltschutzmanagement-System des Sindelfinger Werks informiert und erhalten besondere Einblicke in werkseigene Überwachungseinrichtungen, Naturschutzmaßnahmen sowie die Abluftreinigungs-anlagen der Lackierung.

20. Juni 2017 – Technologiefabrik: Umformtechnik und Presswerk
Ihre äußere Erscheinung gehört zu den besonderen Merkmalen der Mercedes-Benz Fahrzeuge. Ob Kraft, Dynamik oder Eleganz, der spezielle Charakter eines Autos ist unmittelbar an die Karosserie des jeweiligen Modells geknüpft. Als Teil der Technologiefabrik fertigt der Presswerkverbund formgebende Außenhaut- und Strukturteile für Mercedes-Benz Werke auf der ganzen Welt. Teilnehmer der Themenführung können modernste Fertigungs- und Pressentechnologien im Werk Sindelfingen hautnah kennenlernen und dabei einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Juli 2017 – Lackierung
In dieser Themenführung dreht sich alles um die Oberfläche des Automobils. Dabei wird schnell deutlich, dass eine perfekt gearbeitete Lackierung keineswegs nur gut aussieht, sondern auch weitere Funktionen erfüllen muss. Denn Lack ist auch eine Schutzschicht, die das Fahrzeug vor Korrosion, mechanischen sowie chemischen Schäden bewahrt. Für den bestmöglichen Schutz wird mit modernsten Materialien aus vielen Schichten ein komplexer Lackaufbau konzipiert, bei dem automatisierte Mess- und Fertigungsverfahren zum Einsatz kommen. Besucher der Themenführung erhalten einen detaillierten Einblick in die hochtechnisierten Vorgänge der Lackierung und erfahren dabei außerdem wie die Umwelt geschont wird.

Weiterführende Informationen und Anmeldungen zu den Themenführungen sind erhältlich per Email unter themenfuehrungen@daimler.com (Stichwort „ Themen-führung“ plus Angabe des gewünschten Termins). Das Mindestalter für eine Teilnahme ist 16 Jahre. Kosten pro Person betragen zehn Euro und werden vor Ort im Kundencenter bezahlt. Die Führungen beginnen und enden im Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen, Käsbrünnlestraße, 71063 Sindelfingen.

Quelle: Daimler AG


Werbung: