Das kommende E-Klasse Coupé der Baureihe 238, dessen Bilder Mercedes-Benz in der kommenden Woche erstmals veröffentlichen wird, steht im Januar als Highlight auf der Detroit Autoshow NAIAS 2017, bevor es am 18. März 2017 beim Händler stehen wird.

E-Klasse Coupé C238

Rahmenlose Scheiben – ohne B-Säule
Die neue Generation des E-Klasse Coupés ist weiterhin ein echtes Coupé – mit 2 Türen mit rahmenlosen Scheiben sowie ohne B-Säule . Die Hüfte des Modells ist weiterhin ausgestellt, wobei im Heck (nun 7.4 cm breiter als beim Vorgänger) bis zu 27.5 Zentimeter breiter Reifen verbaut werden.

Bei der Felgengröße reicht das Angebot ab Bestellfreigabe des E-Coupés von 17 bis maximal 20 Zoll. Das neue Coupé-Modell wird dabei rund 12 Zentimeter länger als der Vorgänger, dabei aber wohl auch um die 100 Kilogramm leichter. Der Radstand des Fahrzeuges sollte um rund 11 cm wachsen, die Fahrzeughöhe um wenig mehr als 3 cm.

E Klasse Coupé C238

An der Front des E Klasse Coupés zeigt sich der Diamantgrill sowie aufgeständerte Seitenspiegel. Am Heck zeigt sich der ausformte Heckspoiler am Heckdeckel. Im Interieur zeigen sich bekannte Elemente der Limousine, wie auch dessen Armaturentafel mit optionalen 12.3 Zoll Bildschirmen. Auffällig zeigt sich jedoch das Design der Lüftungsdüsen, die sich optisch komplett von der Limousine abheben. Speziell für das Coupé soll es dazu noch passende Zierelemente geben. Der Dreh-Drück-Steller ist im E Coupé dann – optional – auch erstmal abbestellbar, sodass rein das Touchpad zur Bedienung verbleibt.

Die Ambiente-Beleuchtung des E Coupés bietet 64 Farbstufen. Für das AIR BALANCE Paket wird im Coupé der Duft “Daybreak Mood” im Angebot sein.

E Klasse Coupé C238

Im Fond des Coupés sind weiterhin 2 Sitze zu findne, wobei die Seitenscheiben sich komplett – ausgenommen einer kleinen Glasecke am hinteren Steg des Fahrzeuges – versenden lassen. Eine Mittelarmlehne im Fond ist nicht verfügbar, dafür jedoch eine Durchlademöglichkeit.

E Klasse Coupé C238

Keine 8-Zylinder Variante in der Baureihe 238
Als Einstiegsmotorisierung beim E Coupé von Mercedes-Benz werden 4-Zylinder Otto und Diesel-Motoren angeboten, desweiteren gibt es Diesel und Benzin-Varianten mit 6 Zylinder in V-Anordnung. Das Topmodell wird nun ein Sechszylinder-Motor sein, der um die 450 PS leisten wird – aber dann nicht mehr “E 63” genannt werden wird. Einen 8-Zylinder wird man im E Coupé nicht mehr anbieten, nach den bisherigen Informationen wird es nun auch kein E 63 Coupé aus Affalterbach geben.

E Klasse Coupé C238

Händlerpremiere im Showroom am 18. März 2017
Je nach Motorisierung ist Hinter- oder Allradantrieb verfügbar. Serie ist – ausgenommen bei den Einstiegsmotorisierungen – das 9G TRONIC Automatikgetriebe. Zum Bestellstart der Baureihe 238 wird voraussichtlich die E 200, E 220 d, sowie E 300 und E 400 4MATIC -Variante angeboten, während andere Motorisierungen später bestellbar sein werden.

Wenn auch Preise aktuell noch nicht bekannt gegeben wurden, wird der E 220 d um die 50.000 Euro inkl. MwSt liegen, der E 200 bzw. E 300 bei ca. 49.000 bzw. 55.000 Euro inkl. MwSt. Beim E 400 4MATIC rechnen wir mit nicht ganz 65.000 Euro inkl. MwSt.

Die Bestellfreigabe des Coupés erfolgt am 19. Dezember 2016, d.h. vorab der Weltpremiere auf der NAIAS 2017 im Januar in Detroit.

Bilder: Dirk Weyhenmeyer


Werbung: