Beim Qualifying zum Formel 1 Rennen zum Großen Preis von Österreich konnte sich der Brite Lewis Hamilton die schnellste Zeit sichern – vor Teamkollege Nico Rosberg (+0:00.543), welcher aufgrund eines Getriebewechsels morgen 5 Plätze weiter hinten starten muss. Drittschnellster Pilot in Österreich wurde Force India Pilot Nico Hülkenberg (+0:01.363) vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (+0:01.859), der jedoch vor Rosberg 5 Plätze weiter hinten starten muss.

Nico Rosberg mit 1:08.465 Zweitschnellster im Qualifying
Auf Platz 5 kam J. Button im McLaren (+0:01.978) vor Ferrari-Pilot K. Räikkönen (+0:01.979) und D. Ricciardo im Red Bull (+0:02.058), sowie V. Bottas im Williams (+0:02.518). Die Top 10 komplettieren M. Verstappen im Red Bull (+0:03.231) sowie F. Massa im Williams (+0:04.055).

Manor Racing-Pilot Wehrlein auf Platz 12
Ein recht gutes Rennen fuhr übrigens auch Manor Racing-Pilot Pascal Wehrlein, der in Spielberg sich einen 12. Platz im Qualifying sichern konnte (1:07.700) – für ein unterlegendes Rennteam eine mehr als gute Leistung. “Irgendwie scheint uns die Strecke gut zu liegen, wir bekommen die Reifen endlich auf Temperatur. Man muss berücksichtigen, das ich meine schnellste Zeit mit den Super-Soft Reifen gefahren bin.” – so Wehrlein.

Weitere Platzierungen im Qualifying in Spielberg:

11. E. Gutierrez Haas 1:07.578
12. P. Wehrlein Manor 1:07.700
13. R. Grosjean Haas 1:07.850
14. F. Alonso McLaren 1:08.154
15. C. Sainz Toro Rosso
16. S. Perez Force India
17. K. Magnussen Renault 1:07.941
18. J. Palmer Renault 1:07.965
19. R. Haryanto Manor 1:08.026
20. D. Kwjat Toro Rosso 1:08.409
21. M. Ericsson Sauber 1:08.418
22. F. Nasr Sauber 1:08.446

Bilder: Daimler AG