Original-Ersatzteile für Mercedes-Benz Lkw, auch noch nach vielen Jahren im After-Sales zu bekommen, ist bei Mercedes-Benz LKW schon lange Realität. Nun folgt der nächste große Schritt: Erstmals wird der moderne 3D-Druck für Kunststoff-Ersatzteile als Standard-Produktionsmethode eingesetzt. Ab September können bereits 30 Original-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker schnell, wirtschaftlich, in beliebiger Stückzahl sowie in einer stets gleich­bleibenden Original-Herstellerqualität „auf Knopfdruck“ bestellt und geliefert werden („One Piece Demand“).

Mit dem Einsatz der 3D-Druck-Technologie als innovatives State-of-the-Art-Produktionsverfahren im After-Sales nimmt Mercedes-Benz Lkw die Vorreiterstellung und Technologieführerschaft unter den globalen Lkw-Produzenten ein.

„Gemäß unserem Markenversprechen ‚Trucks you can trust‘ setzen wir bei Ersatzteilen aus der 3D-Produktion die gleichen Maßstäbe in puncto Zuverlässigkeit, Funktionalität, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit wie bei Teilen aus herkömmlicher Fertigung“, sagt Andreas Deuschle, Leiter Marketing & Operations im Geschäftsbereich Customer Services & Parts Mercedes-Benz Lkw. „ 3D bietet jedoch deutlich mehr Möglichkeiten; wir werden die Fertigung von 3D-Druckteilen aus diesem Grund zügig weiter ausbauen.“

Erfahrung und High-Tech sind Garanten für höchste 3D-Qualität
Bei Daimler werden bereits heute jährlich über 100 000 gedruckte Prototypenteile für die einzelnen Unternehmensbereiche hergestellt.

„Wir profitieren von unserer umfassenden Erfahrung bei Daimler mit 3D-Druckprozessen im Prototypenbau“, so Andreas Deuschle. Die verfügbaren Ersatzteile bestehen aus hochwertigen Kunststoffkomponenten. Abdeckungen, Abstandshalter, Federkappen, Luft- und Kabelkanäle, Klammern, Auf­hängungen oder auch Steuerelemente sind nur einige Bespiele für die wirtschaftliche Ersatzteilproduktion in Top-Qualität, die der Einsatz des 3D-Druckverfahrens möglich macht.

Die „gedruckten“ Ersatzteile entstehen mit modernsten 3D-Druckern auf Basis des Selective Laser Sintering (SLS)-Druckverfahrens. Für die hohen Qualitäts­standards von Mercedes-Benz Lkw sind die Prozessparameter von den Daimler Forschungs- und Vorentwicklungsbereichen optimiert und festgeschrieben worden. Jedes 3D-Ersatzteil kann vom Kunden anhand seiner spezifischen Ersatzteilnummer geordert werden, unter der es in den Bestellcode-Listen und den Ersatzteilkatalogen von Mercedes-Benz Lkw verzeichnet ist. Damit ist sogar nach mehreren Jahrzehnten eine schnelle Versorgung über die Mercedes-Benz Logistic Supply Chain über alle Vertriebsstufen bis hin zum Kunden gewährleistet – und zwar weltweit.

Quelle: Mercedes-Benz Lkw


Werbung: