Die ersten modellgepflegten Fahrzeuge des CLA und CLA Shooting Brake sind im Mercedes-Benz Werk in Kecskemét/Ungarn vom Band gelaufen. Christian Wolff CEO und Standortverantwortlicher der Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft.,feierte mit seinem Team den Produktionsstart der aufgefrischten Kompaktmodelle.

„Das Mercedes-Benz Werk Kecskemét leistet im Verbund mit dem Lead-Werk Rastatt in Deutschland einen wichtigen Beitrag zum Wachstum unseres Kompaktwagensegments. Mit dem Produktionsstart des modellgepflegten CLA sowie des CLA Shooting Brake haben wir einen weiteren Anlauf in unserem weltweiten Produktionsnetzwerk erfolgreich gemeistert. Der CLA und der CLA Shooting Brake werden ausschließlich in Kecskemét für alle Märkte weltweit produziert“, so Wolff.

Mit neuen Stoßfängern, serienmäßigem Diamantgrill in Schwarz und neuen Leichtmetallrädern schärft die Modellpflege das sportlich-expressive Design von CLA und CLA Shooting Brake. Ebenso profitiert das Interieur von zahlreichen Aufwertungen, darunter neue Sitzbezüge und Zierteile sowie verchromte Bedienelemente. LED High Performance-Scheinwerfer, HANDS-FREE ACCESS sowie erweiterte Integrationsmöglichkeiten von Smartphones in das Medienkonzept erhöhen auf Wunsch Sicherheit und Komfort. Ebenso neu ist der CLA 180 d BlueEFFICIENCY Edition mit 109 PS und einem CO2-Wert von nur 89 g/km. Selbstverständlich präsentieren sich auch die Mercedes-AMG Modelle CLA 45 4MATIC als Coupé und Shooting Brake im überarbeiteten Design und damit noch dynamischer. Mit 381 PS Höchstleistung und 475 Nm maximalem Drehmoment gehören der CLA 45 4MATIC zu den leistungsstärksten Fahrzeugen im Segment.

Quelle: Daimler AG


Werbung: