In direkter Nachbarschaft zum Mercedes-Benz Werk Bremen ist der Neubau für die Kinderkrippe „sternchen“ eröffnet worden. Peter Theurer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Bremen, und Personalleiter Heino Niederhausen weihten die neue Kinderkrippe gemeinsam mit Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling ein.

Für Kinder im Alter von acht Wochen bis zu drei Jahren werden 27 Plätze in der Krippe angeboten. In drei Gruppen kümmern sich neun Erzieherinnen um die Kinder. Die Einrichtung verfügt über eine eigene Küche, in der täglich mit regionalen Lebensmitteln und Bio-Produkten frisch gekocht wird. Die Kinderkrippe wird von Impuls Soziales Management betrieben.

„Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist bei Daimler essentieller Bestandteil der Unternehmenskultur“, so Peter Theurer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Bremen. „Mit unserer „ sternchen“-Kinderkrippe bieten wir Eltern ein tolles Betreuungsangebot für ihre Kinder in Werksnähe und unterstützen sie dabei, Arbeit und Familie in Einklang zu bringen. Das macht uns als Arbeitgeber noch attraktiver.“

„Das Mercedes-Benz Werk Bremen ist einer der wichtigsten Arbeitgeber unserer Region“, sagte Bürgermeister Dr. Carsten Sieling anlässlich der heutigen Eröffnung. „So freut es mich besonders, dass Daimler weiter in die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben investiert. Ich gratuliere den Verantwortlichen, den Mitarbeitern und natürlich den Kindern zum neuen „sternchen“. Die Krippe ist mit ihrem innovativen Konzept ein echter Gewinn für Bremen.“ Es sei nur zu begrüßen, wenn Unternehmen mit ihren vielfältigen Möglichkeiten Einrichtungen zur Kinderbetreuung schaffen.

Heino Niederhausen, Personalleiter am Standort Bremen, ergänzt: „ Unser Betreuungskonzept kombiniert naturpädagogische Ansätze mit einem reichhaltigen Lernangebot und schafft ein breites Erfahrungsspektrum. Mit dem NABU haben wir hier einen Wunschpartner gefunden. Die Kinder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im „sternchen“ in den besten Händen.“

Die Kooperation mit dem in der Nachbarschaft angesiedelten Naturschutzbund (NABU) Bremen bietet den Kindern die Möglichkeit zu besonders wertvollen, naturnahen Erlebnissen: vom bewussten Wahrnehmen der Jahreszeiten, dem Säen, Pflanzen und Ernten von Obst und Gemüse oder der Pflege und Fütterung von Farmtieren wie Schafen, Ziegen und Eseln.


Werbung: