Beim Rennen zum Großen Preis von Kanada in der Formel in Montreal konnte sich Silberpfeil-Pilot Lewis Hamilton den Sieg sichern – vor Ferrari-Pilot Vettel (+0:05.011) und Williams-Pilot Bottas (+0:46.422). Nico Rosberg kam nur auf Platz 5 (+1:02.093), hinter Red Bull Pilot M. Verstappen (+0:53.020).

Bereits der Start in Kanada sorgte für eine Überraschung, wo Ferrari-Pilot Sebastian Vettel bereits beide Mercedes-AMG Silberpfeile überholen konnte. Bereits in der ersten Kurve berührten sich danach beide Werkswagen mit Mercedes-Stern, wobei Nico Rosberg die Rennstrecke verlassen musste und zahlreiche Plätze verloren hatte. Niki Lauda äußerte sich parallel über Vettel auf RTL : “Wie der an den beiden Mercedes vorbeigefahren ist, war wie eine Rakete. Damit begann die Konfusion, die dann eben so geendet ist, dass der Nico den Notausgang nehmen musste. Aber es war ein ganz normaler Race-Start.”

Für Lewis Hamilton ist es der 5. Sieg in der Formel 1 auf der Rennstrecke in Kanada, – und das genau an einer Strecke, wo er seinen ersten Formel 1 Rennsieg überhaupt in seiner Laufbahn im Jahr 2007 erringen konnte. Lewis Hamilton widmete den Sieg als großer Fan dem kürzlich verstorbenen Box-Giganten Muhammad Ali.

Nico Rosberg verlor in der letzten Runde in der Zielschikane – nach einer Attacke auf Verstappen und einen Dreher – nochmals wertvolle Sekunden, hatte aber genug Vorsprung, um den 5. Platz am Ende halten zu können – vor Ferrari-Pilot K. Räikkönen (+1:03.017) und D. Ricciardo im Red Bull (+1:03.017). Die Top 10 komplettierten N. Hülkenberg im Force India, sowie C. Sainz im Toro Rosso und S. Perez im Force India.

Bilder: Daimler AG


Werbung: